VfB Stuttgart gegen Würzburger Kickers Dieser Schiedsrichter leitet das VfB-Finale

Von pav 

Das letzte Saisonspiel des VfB Stuttgart gegen die Würzburger Kickers wird von Patrick Ittrich geleitet. Vor der entscheidenden Begegnung am Sonntag blicken wir auf die Bilanz des VfB unter Schiedsrichter Ittrich.

Schiedsrichter Patrick Ittrich Foto: Pressefoto Baumann
Schiedsrichter Patrick Ittrich Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Wenn der VfB Stuttgart am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen die Würzburger Kickers den letzten Schritt gehen will, um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga endgültig perfekt zu machen, wird kein unerfahrener Schiedsrichter diese bedeutende Partie leiten: Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) gab am Donnerstagnachmittag bekannt, dass Patrick Ittrich Leiter der Begegnung in der Mercedes-Benz Arena sein wird. Mit dem 38-Jährigen aus Hamburg verbinden die Schwaben ausschließlich positive Erinnerungen.

Hier finden Sie die Begegnungen der Aufstiegskandidaten am 34. Spieltag.

Bei VfB-Spielen fungierte der Polizeibeamte bis dato allerdings auch erst zweimal als Schiedsrichter, jeweils während der noch laufenden Zweitliga-Saison: Sowohl in der Hinrunde gegen Arminia Bielefeld als auch erst jüngst gegen Union Berlin konnte der Club mit dem roten Brustring, jeweils zuhause, mit 3:1 gewinnen – aus Sicht der Roten also eine perfekte Bilanz.

Doch auch die Würzburger Kickers, Gegner der Schwaben am 34. und letzten Zweitliga-Spieltag, sind unter Patrick Ittrich noch ungeschlagen: In bisher drei Begegnungen gab es für die Unterfranken immerhin einen Sieg und zwei Unentschieden. Darüber hinaus hat Ittrich, der in seiner Schiedsrichter-Laufbahn bereits 13 Bundesliga- sowie 57 Zweitliga-Partien gepfiffen hat, in allen Spielen mit Beteiligung des VfB Stuttgart oder der Würzburger Kickers noch nicht ein Mal die Rote Karte zeigen müssen.

VfB Stuttgart - 2. Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle