A 81 bei Möglingen Jeep samt Anhänger dreht sich um Achse

Von mbo 

Ein Jeep muss zwischen den Ausfahren Ludwigsburg-Süd und Stuttgart-Zuffenhausen stark bremsen, weil sich der Verkehr staut. Es kommt zu einem spektakulären Unfall mit einem Lkw, der glücklicherweise glimpflich ausgeht.

Auf der A81 hat sich am Montag ein Gespann gedreht. Foto: dpa/Monika Skolimowska
Auf der A81 hat sich am Montag ein Gespann gedreht. Foto: dpa/Monika Skolimowska

Möglingen - Noch einmal glimpflich ist ein Unfall am Montag auf der A 81 bei Möglingen (Kreis Ludwigsburg) ausgegangen. Wie die Polizei mitteilt, war ein Lastwagen gegen 10 Uhr auf den Anhänger eines 66-jährigen Jeep-Fahrers aufgefahren, weil der Geländewagen abrupt gebremst hatte. Beim Unfall brach der Kugelkopf der Anhängerkupplung ab, weshalb der Hänger auf die linke und mittlere Fahrspur driftete. Nur noch mit der Abreissleine verbunden drehte sich das Gespann und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen.

Am Lastwagen entstand ein Schaden von 15 000 Euro, am Jeep-Gespann beläuft er sich auf 7000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die linke und mittlere Spur der Autobahn war für etwa eine Stunde gesperrt.