A5 in Baden-Württemberg Missglückter Überholvorgang – Autobahn voll gesperrt

Von red/dpa/lsw 

Ein missglückter Überholvorgang sorgt am frühen Donnerstagmorgen für eine Vollsperrung der A5 und drei Verletzte. Erst nach zwei Stunden kann die Autobahn wieder befahren werden.

Die A5 konnte lange nicht befahren werden (Symbolbild). Foto: dpa/Bernd Wüstneck
Die A5 konnte lange nicht befahren werden (Symbolbild). Foto: dpa/Bernd Wüstneck

Renchen - Beim Wiedereinscheren nach dem Überholen eines Sattelzugs auf der Autobahn 5 bei Renchen (Ortenaukreis) hat ein 24-Jähriger mit seinem Auto einen anderen Wagen gerammt. Nach dem Unfall war die Autobahn in den frühen Morgenstunden am Donnerstag in Richtung Basel für etwa zwei Stunden voll gesperrt, wie die Polizei mitteilte.

Der Unfallverursacher sowie die beiden Insassen des zweiten Autos wurden leicht verletzt. Durch den Aufprall kam das gerammte Auto rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Fahrerin musste aus dem Auto geborgen werden. Der Wagen des Mannes kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Unsere Empfehlung für Sie