A6 bei Mannheim Zwei Sport-Jachten nach Unfall komplett zerstört

Von red/dpa 

Weil der Fahrer eines Sattelschleppers einen vorausfahrenden Lastwagen zu spät sieht, kommt es auf der A6 bei Mannheim zum Crash. Dabei werden zwei Sport-Jachten komplett zerstört, der Schaden ist immens.

Unfall auf der A6 bei Mannheim (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder
Unfall auf der A6 bei Mannheim (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Mannheim - Bei einem Unfall auf der Autobahn 6 bei Mannheim sind zwei Sport-Jachten komplett zerstört worden. Der 66-jährige Fahrer eines Sattelschleppers, auf dem die Boote befördert wurden, habe am Mittwochabend einen vorausfahrenden Lastwagen zu spät gesehen, teilte die Polizei mit.

Der Sattelzug krachte in den Lastwagen und kam nach dem Aufprall quer auf der Straße zum Stehen. Verletzt wurde niemand, an den beiden Jachten im Wert von jeweils 120.000 Euro entstand allerdings Totalschaden.

Der Sachschaden des Unfalls betrug insgesamt sogar rund 280.000 Euro. Die A6 wurde zeitweise gesperrt, es bildete sich ein Stau von fünf Kilometern Länge.