A8 bei Denkendorf Auto kracht gegen Betonwand

Von Patrick Kuolt 

Wegen einer Unachtsamkeit ist ein Autofahrer am frühen Sonntagmorgen mit seinem Wagen auf der A8 bei Denkendorf von der Straße abgekommen und gegen eine Betonleitwand gekracht. Dabei entstand laut der Polizei ein hoher Schaden.

Die Polizei schätzt den bei dem Unfall entstandenen Schaden auf etwa 10.000 Euro (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei schätzt den bei dem Unfall entstandenen Schaden auf etwa 10.000 Euro (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Denkendorf - Ein 60-jähriger Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen auf der A8 bei Denkendorf einen Unfall verursacht. Der Mann war nach Angaben der Polizei gegen 3.20 Uhr mit seinem Wagen von Stuttgart kommend in Fahrtrichtung München unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen kam er auf Höhe von Denkendorf wegen einer Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab.

Beim Versuch gegenzulenken verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen eine Betonleitwand, schlitterte an dieser etwa 100 Meter weit entlang und kam dann zum Stehen. Das Fahrzeug musste von einen Abschleppdienst mit Kran geborgen werden.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergung wurde der rechte Fahrstreifen für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Die Polizei schätzt den bei dem Unfall entstandenen Schaden insgesamt auf etwa 10.000 Euro.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie