A8 bei Gruibingen Zollermittler decken gleich zweimal Zigarettenschmuggel auf

Die Zigarettenschmuggler kamen aus Rumänien (Symbolbild). Foto: imago stock&people
Die Zigarettenschmuggler kamen aus Rumänien (Symbolbild). Foto: imago stock&people

In einem Fall entdecken sie 47 Stangen Zigaretten in einem Kleintransporter, in einem anderen 11.000 Zigaretten im Dachhimmel eines Autos – Zollermittler legen auf der A8 bei Gruibingen Zigarettenschmugglern das Handwerk.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gruibingen - Gleich zweimal haben Zollermittler in der vergangenen Woche auf der Autobahn 8 nahe Gruibingen (Kreis Göppingen) Zigarettenschmugglern aus Rumänien das Handwerk gelegt. Nach Mitteilung vom Montag, entdeckten die Zöllner in Höhe des Parkplatzes „Am Kornberg“ in einem Fall 47 Stangen Zigaretten in einem Kleintransporter.

Die meiste Schmuggelware war dabei im Motorraum des Fahrzeugs versteckt. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung ein und erhoben 1580 Euro Tabaksteuer. In einem Auto wurden bei einer Überprüfung einige Tage später 11 000 Zigaretten im Dachhimmel versteckt entdeckt. Auch gegen diesen Fahrer wird nun wegen Steuerhinterziehung in Höhe von rund 1800 Euro ermittelt.




Unsere Empfehlung für Sie