A81 bei Herrenberg 47-Jähriger baut übermüdet Unfall und wird schwer verletzt

Auf der A81 ist es am Donnerstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Foto: SDMG/Dettenmeyer 6 Bilder
Auf der A81 ist es am Donnerstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Weil ein Fiat Ducato-Fahrer offenbar übermüdet ist, verursacht er am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 81 einen Unfall. Er wird schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Herrenberg - Am Donnerstagmorgen gegen 4.40 Uhr ist es auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Herrenberg (Landkreis Böblingen) und Rottenburg zu einem schweren Unfall gekommen. Wie die Polizei berichtet, kam ein 47 Jahre alter Fiat Ducato-Fahrer vermutlich wegen Übermüdung nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf einen Verzögerungsstreifen, der auf einen Parkplatz führt.

Dort stand nach links versetzt ein geparkter Sattelzug. Der Fiat streifte mit seiner linken Seite am Sattelzug entlang, wodurch diese aufgerissen wurde. Der in der Fahrerkabine schlafende Sattelzugfahrer wurde durch den Unfall geweckt. Er blieb unverletzt. Der Fiat-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der Verzögerungsstreifen war bis circa 10.20 Uhr gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 35.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie