A81 nahe Sindelfingen Fünf Verletzte bei Unfall am Autobahnkreuz Stuttgart

Von red 

Fünf Verletzte und Sachschaden in Höhe von 50 000 Euro – das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Autobahnkreuz Stuttgart.

Auf der A81 stießen zwei Autos aufeinander. Foto: SDMG / Dettenmeyer 4 Bilder
Auf der A81 stießen zwei Autos aufeinander. Foto: SDMG / Dettenmeyer

Sindelfingen/Stuttgart - Bei einem Unfall am Autobahnkreuz Stuttgart auf der A81 sind fünf Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, musste ein aus Sindelfingen (Kreis Böblingen) kommender 46-jähriger Hyundai-Fahrer gegen acht Uhr am Morgen verkehrsbedingt leicht bremsen.

Ein 44-jähriger Golf-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf den Hyundai auf. Der Fahrer des Golfs sowie dessen 46-jähriger Beifahrer erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen.

50 000 Euro Schaden

Auch die drei Insassen im Hyundai im Alter von 46, 39 und 14 Jahren zogen sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten vier der Verletzten in Krankenhäuser.

Der Sachschaden beläuft sich auf 50 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen der Überleitung in Richtung Karlsruhe/München gesperrt. Auch der linke Fahrstreifen musste für Reinigungsarbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Es entstand ein Stau von drei Kilometern Länge.




Unsere Empfehlung für Sie