Ab dem 1. Juli Nachtbusse fahren in Stuttgart wieder

Ab dem 1. Juli bringen die Nachtbusse der SSB wieder Fahrgäste  nach Hause (Archivbild). Foto: 7aktuell.de//Florian Gerlach
Ab dem 1. Juli bringen die Nachtbusse der SSB wieder Fahrgäste nach Hause (Archivbild). Foto: 7aktuell.de//Florian Gerlach

Ab dem 1. Juli fahren in Stuttgart die Nachtbusse der SSB wieder – nach einem halben Jahr. Im Dezember war der Nachtverkehr wegen des andauernden Lockdowns eingestellt worden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Ab dem 1. Juli fahren die Nachtbusse der Stuttgarter Straßenbahn AG (SSB) in Stuttgart wieder, nachdem der Betrieb der Nachtbusse am 17. Dezember im vergangenen Jahr aufgrund des andauernden Lockdowns eingestellt wurde. Die erste Fahrt findet in der Nacht von Donnerstag auf Freitag statt, danach fahren die Busse täglich, in allen Nächten.

Die zehn Nachtbuslinien starten alle gleichzeitig am Schlossplatz und bringen Fahrgäste von dort in alle Stuttgarter Stadtteile sowie einige angrenzende Gemeinden. Die Abfahrtszeiten in den Nächten auf Montag bis Freitag sind um 1.20, 2.30 und 3.40 Uhr. In den Nächten auf Samstag, Sonntag und den Feiertagen starten die Busse um 1.20, 2.00, 2.30, 3.10 und 3.40 Uhr vom Schlossplatz. Ein genauer Fahrplan mit den angefahrenen Haltestellen findet sich auf der Website der SSB. In den Wochenendnächten, fahren auch weiterhin die S-Bahnen der VVS die ganze Nacht durch.

In den Nachtbussen gilt der reguläre VVS-Tarif, Kurzstreckentickets haben keine Gültigkeit. Auch eine Fahrradmitnahme ist nicht möglich. Es gilt wie im gesamten öffentlichen Nahverkehr in den Nachtbussen eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.




Unsere Empfehlung für Sie