Adele in dünn Britisches Stimmwunder zeigt sich komplett verwandelt

Von  

Dass Adele deutlich abgenommen hat, wussten wir schon. Aber ein neues Instagramfoto zum Geburtstag der Sängerin sorgt dennoch für Schnappatmung unter ihren Fans.

Adele ist optisch völlig verändert. Foto: dpa/Paul Buck 11 Bilder
Adele ist optisch völlig verändert. Foto: dpa/Paul Buck

Stuttgart - Am 5. Mai feierte die britische Sängerin Adele ihren 32. Geburtstag. Als Dank für die Glückwünsche ihrer Fans postete die mehrfache Grammy- und Oscar-Preisträgerin auf Instagram ein Foto, das die deutlich erschlankte Sängerin von Kopf bis Fuß zeigt. Bereits Anfang des Jahres hatten Schnappschüsse offenbart, dass Adele enorm an Gewicht verloren hat.

Dabei kannte man Adele eigentlich seit Jahren so: fülliger, kurvig – und offenbar vollkommen im Reinen mit ihrer Figur. Auf die Spitze des inzwischen verstorbenen Karl Lagerfeld, Adele sei „ein bisschen zu fett“, hatte die Sängerin 2012 gelassen reagiert: „Ich würde nur abnehmen, wenn es meine Gesundheit oder mein Sexleben beeinflussen würde - was es nicht tut.“

45 Kilo, so schätzen selbsternannte Experten in den einschlägigen Medien, soll die Sängerin verloren haben. Adele selbst kommentiert ihren Gewichtsverlust nicht.

Die Meinung auf ihrem Instagramaccount ist indes beinahe einhellig: „Du siehst toll aus“ lautet der Tenor ihrer Fans. „Ich habe sie kaum erkannt“, schreibt eine Userin. „Was ist ihr Geheimnis?“ Vereinzelt gibt es aber auch kritische Stimmen: „Sie ist nicht zu erkennen, das ist beinahe traurig.“ Mancher sorgt sich aber, mit dem Verlust der Pfunde könnte Adeles wuchtige Stimme gelitten haben.

Im September soll ein neues Album erscheinen

„Rache-Körper – bestimmt folgt ein Mega-Album“, meint ein Fan und bezieht sich vermutlich auf Adeles Trennung von ihrem Mann Simon Konecki im vergangenen Jahr. Der Unternehmer und die Sängerin waren acht Jahre ein Paar und sind Eltern des fünf Jahre alten Angelo.

Im Februar kündigte Adele beinahe nebenher ein neues Album an: Auf der Hochzeit ihrer besten Freundin, der Autorin Laura Lee Dockrill, gab sie nicht nur ihren Megahit „Rolling in the Deep“ zum Besten. Ganz nebenbei fiel auch der umjubelte Satz: „Erwartet mein Album im September.“ Eine offizielle Ankündigung steht aber noch aus.

Es ist über vier Jahre her, dass die Britin ihr letztes Album „25“ veröffentlicht hat. Ihre Welttournee musste sie 2016 abkürzen, weil ihre Stimmbänder den Dienst versagten. Schon 2011 nach ihrem Hitalbum „21“, das sich über 30 Millionen Mal verkaufte, musste sie an den Stimmbändern operiert werden. Danach erkannte sie selbst ihre Stimme zunächst nicht wieder – Adele klang plötzlich klarer, weniger heiser und ihr dramatischer Mezzosopran gewann an Höhe.




Unsere Empfehlung für Sie