ADFC-Radtouren Erst zum Venusberg, dann zum Bärenschlössle

Von Kathrin Klette 

Gleich fünf Touren bietet der ADFC im Juni an – von der kurzen Familienfahrt bis zur 83-Kilometer-Reise.

Raus ins Grüne lockt der ADFC Renningen mit seinen Touren. Foto: dpa
Raus ins Grüne lockt der ADFC Renningen mit seinen Touren. Foto: dpa

Renningen - Für einen Ausflug ins Grüne ist gerade die ideale Zeit. Doch der Erholungsfaktor einer langen Autofahrt im Stau hält sich in Grenzen. Für die Anwohner, die den Lärm und die Abgase vor der Tür haben, gilt das ebenso. Der ADFC Renningen-Rutesheim-Magstadt mit Weil der Stadt lädt deshalb im Monat Juni zu mehreren Radtouren mit unterschiedlichen Zielen und Schwierigkeitsgraden ein – ganz ohne Abgase, dafür mit schönen Ausblicken und großem Trainingsfaktor.

Metzgerbach-Radtour und Pedelec-Tour

Am Sonntag, 3. Juni, begibt sich der ADFC auf die Metzgerbach-Radtour. Von Renningen geht es zum Bärensee, runter zum Metzgerbach und zum Feuerbach ins Feuerbachertal und nach Mühlhausen, von wo aus die Teilnehmer zum Neckar und nach Hofen weiterrollen. Der Rückweg führt vorbei an Bad Cannstatt und dem Killesberg, Weilimdorf und Leonberg. Bei Bedarf kann ab dem Nordbahnhof (Stuttgart) die S-Bahn genommen werden. Unterwegs ist eine Einkehr vorgesehen. Die Strecke ist 83 Kilometer lang, Start ist um 10 Uhr am Rathaus Renningen.

Ebenfalls am Sonntag, 3. Juni, wird eine Pedelec-Tour unter dem Motto „Viel Aussicht, eine Kirche und eine Mühle“ angeboten. Die 46 Kilometer lange Tour beginnt um 11 Uhr am S-Bahnhof Renningen (Ausgang Richtung Industriegebiet) und führt über Leonberg, Weil der Stadt und Aidlingen. Immer wieder bieten die Hochflächen Gelegenheit, den Blick in die Weite zu richten, zum Beispiel beim Ihinger Hof oder rund um den Venusberg. 460 Höhenmeter müssen insgesamt überwunden werden. Eine Kaffeepause in Weil der Stadt und eine Schlusseinkehr sind vorgesehen.

Familientour zum Ihinger Hof

Eine Familientour zum Ihinger Hof startet am Sonntag, 10. Juni, um 10 Uhr am Renninger Rathaus. Die Reise führt vorbei am Renninger und am Warmbronner See, durch das Hölzer Tal nach Magstadt und zum Ihinger Hof, wo an diesem Tag Gläserne Produktion ist. Dort endet die offizielle ADFC-Tour, vor Ort besteht die Möglichkeit, an Führungen teilzunehmen. Bis zum Zielpunkt sind es 25 Kilometer, unterwegs gibt es eine längere Pause mit Einkehr.

Felderrundfahrt rund um Renningen

Bei einer Felderrundfahrt rings um Renningen am Freitag, 22. Juni, erfahren die Teilnehmer von Landwirt Christian Zimmermann vom Hoflädle Zimmermann viel Interessantes über die Umgebung, darüber, wo das Korn für das Brot wächst, welche Getreidearten und Früchte auf den Feldern rund um Renningen angebaut werden. Die Tour ist für Familien geeignet, die Strecke ist etwa 15 Kilometer lang. Start ist um 17 Uhr am Rathaus Renningen, Ziel ist das Hoflädle am Hof Lauerhalde.

Ladie’s Day

„Ladies’ Day“ ist am Sonntag, 24. Juni. Die Teilnehmerinnen radeln über Maichingen nach Sindelfingen und zurück, vorbei an der uralten Martinskirche, entlang der ehemaligen Bahntrasse des Siebenmühlentals, zum Bärenschlössle und über den Bettelmannsweg. Die Strecke ist 55 Kilometer lang, auch Pedelecs sind willkommen. Los geht es um 10 Uhr am Rathaus Renningen.

Infos

Alle Touren sind für ADFC-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder werden um eine kleine Spende gebeten. Weitere Informationen zum ADFC und dessen Programm gibt es im Internet unter www.adfc-bw.de/renningen sowie per E-Mail an renningen@adfc-bw.de. Wer sich, ohne in die Pedale zu treten, gerne mit Gleichgesinnten treffen möchte, kann am Donnerstag, 21. Juni, 20 Uhr, zum Radler-Stammtisch in die Schwabenschänke (Weil der Städter Straße 49) kommen.




Unsere Empfehlung für Sie