Ein Modell der Altstadt aus den 80er-Jahren

Jedem, der an schönen alten Dingen Gefallen findet, geht in dem Depot das Herz auf. Zwar ist das meiste der Sammlung in Kartons und Kisten den Blicken verborgen, aber manches ist zu groß, um eingepackt zu werden. Unter anderem kann man ein detailgetreues Modell der Waiblinger Altstadt sehen, das der Architekt der Marktgasse angefertigt hat. Darauf ist bereits die Einkaufspassage zu sehen, die in den 80er-Jahren entstanden ist, aber auch die benachbarten Fachwerkhäuser an der Langen Straße und dem Marktplatz.