Air-France Piloten streiken

Von red/AP 

In Frankreich treten Piloten der Air France in Streik. Betroffen sind auch Verbindungen, die Fußballfans zu Spielen bringen sollten.

Piloten der Air France sind in Streik getreten. Foto: AFP
Piloten der Air France sind in Streik getreten. Foto: AFP

Paris - Kurz nach dem Auftakt der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich stört nun auch noch ein Pilotenstreik bei Air France den Flugverkehr. Die Fluggesellschaft sagte etwa jeden fünften Flug am Samstag ab. Darunter waren auch Verbindungen, die Fußballfans zu Spielen bringen sollten. Die Piloten verlangen bessere Arbeitsbedingungen.

Schon vor dem Anpfiff des ersten Spiels am Freitagabend waren Lokführer und Müllwerker tagelang im Ausstand. Sie streiken aus unterschiedlichen Gründen. Eine Rolle spielt aber die weit verbreitete Unzufriedenheit mit der Arbeitsmarktreform der Regierung, die Kündigungen einfacher und Arbeitszeiten flexibler machen soll.

Triebfeder hinter den Streiks ist die Gewerkschaft CGT. Am Wochenende könnte es ein Treffen zwischen CGT-Vertretern und der Regierung geben.

Unsere Empfehlung für Sie