Aktion für Leserinnen und Leser Einblicke in die S-21-Baustelle

Die Bahnsteighalle  entsteht. Foto: Lg/Rettig
Die Bahnsteighalle entsteht. Foto: Lg/Rettig

Zuletzt waren Veranstaltungen mit vielen Personen wegen der Coronapandemie nicht möglich. Das ändert sich nun langsam. Leserinnen und Leser unserer Zeitung können sich nun auf der Baustelle von Stuttgart 21 umsehen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der Bahnprojektverein Stuttgart–Ulm bietet Leserinnen und Lesern unserer Zeitung eine besondere Führung über die Baustelle von Stuttgart 21 an. Bei der geht es, anders als bei den sonstigen Führungen des Vereins, auch in die neue Bahnsteighalle, über der sich 15 der später einmal 28 geschwungenen Kelchstützen erheben.

Wann finden die Führungen statt?

Der Termin ist am Sonntag, 4. Juli. Zwischen 10 und 18 Uhr startet stündlich eine Tour. Um die Abstandsregeln einzuhalten, sind die einzelnen Gruppen auf zehn Teilnehmer begrenzt. Eine Tour durch die Ausstellung im Infoturm Stuttgart und über die Baustelle dauert drei Stunden. Die Teilnahme ist für Leserinnen und Leser unserer Zeitung kostenlos.

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldungen laufen ausschließlich per E-Mail an den Bahnprojektverein. Die Adresse lautet baustellenfuehrung@its-projekt.de. In der Betreffzeile muss STNZ/S21 stehen. Die Anmeldung muss den Vor- und Zunamen, eine Telefonnummer, die E-Mail-Adresse sowie die gewünschte Platzzahl enthalten. Letztere darf pro Anmelder vier nicht übersteigen. Anmeldungen sind ab sofort bis Montag, 7. Juni, 12 Uhr, möglich. Es entscheidet der Eingang der E-Mail. Die Anmeldung ist erst abgeschlossen, wenn der Verein eine Bestätigungsmail verschickt hat.

Kann ich mir den Termin raussuchen?

Grundsätzlich können Wünsche angegeben werden. Der Andrang entscheidet darüber, ob diese auch beachtet werden können.

Wo geht es los?

Treffpunkt zu den Führungen ist am Infoturm Stuttgart bei Gleis 16 des Hauptbahnhofs. Dort wird auch die für den Baustellenbesuch notwendige Schutzausrüstung verteilt. Eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen. Parkplätze vor Ort sind nicht vorhanden.

Welche Voraussetzungen gelten?

Die Teilnahme an den Führungen ist erst ab einem Alter von 14 Jahren möglich. Wer auf eine Gehhilfe angewiesen ist, kann leider nicht teilnehmen. Haustiere können nicht mit auf die Baustelle genommen werden.

Welche Coronaregeln gelten?

Die Führungen stehen unter dem Vorbehalt, dass Inzidenzzahlen und Verordnungen eine solche Veranstaltung erlauben. Eine kurzfristige Absage ist daher möglich. Teilnehmen können nur Geimpfte, Genesene oder Getestete. Der Impfpass muss vorgelegt werden, und die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Wer noch nicht vollständig geimpft ist, muss ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 24 Stunden ist. Bei Genesenen muss ein PCR-Laborergebnis vorliegen, der Befund muss mindestens 28 Tage alt, aber nicht älter als sechs Monate sein.(StN)




Unsere Empfehlung für Sie