Aldinger in Tanzshow Tanzlehrer aus Aldingen tanzt mit Prominenten bei „Let’s Dance“

Von sada 

Nicht zum ersten Mal ist der Aldinger Tanzlehrer Andrzej Cibis im TV zu sehen, aber zum ersten Mal bei „Let’s Dance“. Er tanzt mit Schauspielerin Cheyenne Pahde.

Andrzej Cibis und Cheyenne Pahde haben bei der ersten Show mit einem Walzer beeindruckt. Foto: rtl.de 7 Bilder
Andrzej Cibis und Cheyenne Pahde haben bei der ersten Show mit einem Walzer beeindruckt. Foto: rtl.de

Aldingen/Köln - Gesten hat Andrzej Cibis, der in Aldingen eine Tanzschule betreibt, bei der Show Let’s Dance (RTL) Schauspielerin Cheyenne Pahde zum ersten Mal über die Bühne gewirbelt. Seine prominente Schülerin war bereits als Dreijährige in der ZDF-Serie „Forsthaus Falkenau“ zu sehen und ist heute in der RTL-Soap „Alles was zählt“ dabei.

Andrzej Cibis ist Turniertänzer in der Hauptgruppe S-Latein, der höchsten Startklasse der Amateure in Deutschland. Der gelernte Bankkaufmann übt diesen Sport seit 2003 aus, seit zwei Jahren ist er auch Trainer. Von 2005 bis 2015 tanzte Cibis im Kader des baden-württembergischen Tanzsportverbandes, vergangenes Jahr wechselte er nach Bayern. Fernseherfahrung hat der Aldinger Tanzlehrer bereits in der Sendung „Deutschland tanzt“ gesammelt. 2016 kam er dabei mit Taynara Wolfbis, Kandidatin der Show „Germanys next Topmodel“, ins Finale der TV-Sendung „Deutschland tanzt“.