ALS Ice Bucket Challenge Was ist ALS eigentlich? - Fragen und Antworten

Von bb/dpa 

Im Zuge der ALS "Ice Bucket Challenge" schütten sich derzeit auch viele Prominente Wasser über den Kopf. Zweck der Aktion ist es, auf die unheilbare Krankheit ALS aufmerksam zu machen. Doch was ist ALS eigentlich für eine Erkrankung?

Der britische Physiker Stephen Hawking ist einer der bekanntesten ALS-Betroffenen. Bei ihm verläuft die Krankheit sehr langsam. Was ALS genau ist, lesen Sie hier. Foto: dpa
Der britische Physiker Stephen Hawking ist einer der bekanntesten ALS-Betroffenen. Bei ihm verläuft die Krankheit sehr langsam. Was ALS genau ist, lesen Sie hier. Foto: dpa

Im Zuge der ALS "Ice Bucket Challenge" schütten sich derzeit auch viele Prominente Wasser über den Kopf. Zweck der Aktion ist es, auf die unheilbare Krankheit ALS aufmerksam zu machen. Doch was ist ALS eigentlich für eine Erkrankung?

Berlin/Stuttgart - Seit Monaten grassiert die "Ice Bucket Challenge" (Eiseimer-Herausforderung) durch die sozialen Netzwerke, seit ein paar Wochen macht sie auch Schlagzeilen. Prominente und Nicht-Prominente schütten sich für einen guten Zweck Eiswasser über den Kopf und fordern drei weitere Person dazu auf, es ihnen gleichzutun. Ziel der Aktion ist es, Spendengelder für die Erforschung der Krankheit ALS zu sammeln.

Die Bandbreite der "Übergossenen" reicht von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, Ex-Präsident George W. Bush über Microsoft-Gründer Bill Gates bis hin zu Helene Fischer. Kai Diekmann etwa hat Christian Wulff nominiert. Auch Spieler vom VfB Stuttgart habe sich für den guten Zweck nass gemacht. Der Nominierte hat dann 24 Stunden Zeit die Herausforderung anzunehmen und ein Video ins Netz zu stellen.

Die Aktion soll auf die unheilbare Nervenkrankheit ALS aufmerksam machen und Spenden für die Erforschung der seltenen Erkrankung sammeln. Ursprünglich sollte nur der spenden müssen, der sich nicht übergießt, doch zumindest die prominenten Teilnehmer greifen nicht nur zum Kübel, sondern auch zum Geldbeutel. Damit ist das Kürzel ALS nun in aller Munde. Lesen Sie hier alles Wissenswerte über die Krankheit.

Was ist ALS für eine Erkrankung?

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) führt zur Zerstörung der Nervenzellen im Gehirn und im Rückenmark, die für die Motorik im Körper zuständig sind. Die führt zu fortschreitenden Muskellähmungen. Die Krankheit ist bisher nicht heilbar.

Unsere Empfehlung für Sie