Alternativprogramm zu „Sport im Park“ Diese kostenlosen Sportangebote gibt es ab sofort in Stuttgart

Von Jan Geißler/red 

Das Sport- und Bewegungsprogramm „Stuttgart bewegt sich“ ist gestartet. Unter dem Motto „Mit Abstand aktiv!“ können Interessierte künftig aus etwa 70 kostenlosen Angeboten diverser Stuttgarter Vereine wählen.

Insgesamt 70 Angebote umfasst das Programm von „Stuttgart bewegt sich“: Neben Yoga und verschiedenen Fitnesstrainings  treffen sich auch verschiedene Gymnastikgruppen einmal pro Woche. (Symbolfoto) Foto: imago images
Insgesamt 70 Angebote umfasst das Programm von „Stuttgart bewegt sich“: Neben Yoga und verschiedenen Fitnesstrainings treffen sich auch verschiedene Gymnastikgruppen einmal pro Woche. (Symbolfoto) Foto: imago images

Stuttgart - Da „Sport im Park“ in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann, hat die baden-württembergische Landeshauptstadt ihre Bewegungsangebote mit dem Programm „Stuttgart bewegt sich“ unter dem Motto „Mit Abstand aktiv!“ an die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg angepasst und ausgeweitet. Das Programm soll es Stuttgarterinnen und Stuttgartern von jung bis alt ermöglichen, kostenlose und von Trainern angeleitete Sportangebote mit begrenzter Teilnehmerzahl an der frischen Luft zu besuchen.

Lesen Sie hier: Diese Outdoorsportarten dürfen in Stuttgart wieder ausgeübt werden

„In den vergangenen Wochen wurde deutlich, wie wichtig es ist, sich gemeinsam draußen zu bewegen und wie schwer es fällt, auf professionell angeleitete Sportangebote zu verzichten“, sagt der Stuttgarter Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, Martin Schairer (CDU), über die Erfahrungen mit der teilweise vollständigen Einstellung des Sportbetriebs während der Corona-Krise. „Mit ‚Stuttgart bewegt sich’ können Sport und Bewegung für viele wieder Teil des Alltags werden.“

Balkongymnastik für Senioren

Das Programm beinhaltet auch Angebote, die bisher schon Teil von „Sport im Park“ waren. Hinzu kommen Kurse speziell für Kinder und Jugendliche. „Außerdem startet kommende Woche mit ‚Balkongymnastik’ ein Angebot für Senioren in Altenheimen und Einrichtungen für Betreutes Wohnen. Die Bewohnerinnen und Bewohner können dort gemeinsam Gymnastikübungen von ihren Balkonen aus mitmachen“, sagt Schairer.

Aktuell treffen sich jede Woche knapp 70 Gruppen. Für die Teilnahme an den Angeboten, die wöchentlich stattfinden, ist eine Anmeldung für das jeweilige Kursangebot notwendig. Diese erfolgt online über die Programm-Webseite. Dort gibt es auch eine Übersicht über alle Termine. Sportvereine, die weitere Kurse anbieten möchten, können sich direkt an das Amt für Sport und Bewegung wenden.

„Sportvereine leisten einen unverzichtbaren Beitrag für eine lebendige Stadtgesellschaft. Ihre Angebote bei ‚Stuttgart bewegt sich’ beweisen dies einmal mehr und laden die Stuttgarterinnen und Stuttgarter dazu ein, beim Verein ihres Lieblingsangebots Mitglied zu werden“, sagt Fred-Jürgen Stradinger, der Präsident des Sportkreises Stuttgart.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie