Altkreis Und was sonst noch angesagt ist

Von unserer Redaktion 

Es ist nicht nur ein Festles-Wochenende. Auch sonst ist am kommenden Samstag und Sonntag in Leonberg und Umgebung einiges los.

Zum Sonnenuntergang auf den Birkenkopf wird am Freitag, 28. Juni, geradelt. Die Leonberger Agendagruppe Radl bietet eine Tour an, bei der die Radfahrer um 20 Uhr am S-Bahnhof Leonberg starten, um durch den Glemswald rechtzeitig zum Sonnenuntergang auf dem Birkenkopf anzukommen. Sebastian Werbke, der die Tour führt, erwartet ideales Wetter für ein gemütliches Picknick. Da die Rückfahrt nach Leonberg teilweise auf sehr dunklen Waldwegen erfolgt, ist darauf zu achten, dass die Fahrräder in jeder Hinsicht absolut funktionstüchtig sind. Das Tragen eines Helms wird für diese Tour besonders empfohlen. Die Rückkehr bei der etwa 30 Kilometer langen, mittelschweren Abendrunde ist gegen 23 Uhr vorgesehen.

 

 

Foto: Region Stuttgart
Martin Klatt ist Referent des Nabu (Naturschutzbund) und ist zuständig für den Arten- und Biotopschutz. Am Sonntag, 30. Juni, um 11.15 Uhr hält er einen Vortrag in Warmbronn im Christian-Wagner-Haus mit dem Thema „Gibt es das Insektensterben wirklich?“ und spricht explizit über das „grüne Wegenetz“, einen Biotopen-Verbund zum Schutz von Tieren und Pflanzen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind aber erbeten.

 

 

Der BUND lädt zu einer Ausfahrt am Sonntag, 30. Juni ein. Besichtigt wird die Windkraftanlage Großingersheim mit fachkundiger Führung, danach geht es auf eine zweistündige Wanderung durch das Naturschutzgebiet am alten Neckar zwischen Beihingen und Großingersheim mit abschließender Einkehr in einem Biergarten. Die Abfahrt ist um 10 Uhr in Fahrgemeinschaften, die Rückkehr um 17 Uhr. Anmeldungen bei Hubert Blana (Telefon 0 71 52 / 2 16 06, hblana@arcor.de).

 

Eine Ausfahrt zum Limesmuseum Aalen unternehmen die Naturfreunde Leonberg und Eltingen am Samstag, 29. Juni. Nach Sanierung und neu gestalteter Dauerausstellung ist seit Mai das Hauptgebäude wieder geöffnet. Treffpunkt ist um 8 Uhr am Bahnhof Leonberg zur Anfahrt mit S-Bahn und Regionalexpress. Mittagseinkehr ist in Aalen. Die Leitung hat Rolf Schmid. Gäste sind willkommen

 

Unter dem Titel „Der Heilung entgegengehen“ findet am Sonntag, 30. Juni, um 17 Uhr in der Rutesheimer St. Raphael Kirche die 27. Heilungsfeier des Dekanates statt. Sie lädt dazu ein, Sorgen, Leiden und Krankheiten gemeinsamen vor Gott zu bringen. Der Gottesdienst wird vom Heilungsraumteam, der Band Senfkorn und der Harfenistin Heinke Heim gestaltet. Frank Kühn, der Böblinger Krankenhausseelsorger, koordiniert diesen Dienst. Pfarrer Karl Kaufmann wird die Predigt halten. Pater Chidi und Pastoralreferentin Claudia Vogelmann wirken mit.

 

Margarita Riedel von der Kepler-Gesellschaft aus Weil der Stadt bekam Ende Februar 2019 die Chance, an einer Forschungsmission der NASA in der Stratosphäre an Bord der SOFIA teilzunehmen. In ihrem Vortrag „Flug zu den Sternen an Bord der fliegenden Sternwarte SOFIA“ am Freitag, 28. Juni, um 19 Uhr, erzählt sie von wissenschaftlichen Ergebnissen und persönlichen Erfahrungen. Der Eintritt zum Vortag im Klösterle (Kapuzinerberg 11) ist frei, Spenden gehen an die Jugendgruppe der Kepler-Gesellschaft.