Am Sonntag im Gemeindehaus Schubert–Liederabend in Schönaich

Das Kirchenschiff der Laurentiuskirche mit zweistöckiger Empore. Foto: Kreiszeitung Böblinger Bote/Thomas Bischof
Das Kirchenschiff der Laurentiuskirche mit zweistöckiger Empore. Foto: Kreiszeitung Böblinger Bote/Thomas Bischof

Zur Finanzierung der Renovierung der Laurentiuskirche Schönaich findet am Sonntag ein Benefizkonzert statt. Das Duo Heike Ulmer-Langner und Reiner Glaser präsentiert einen Schubert-Liederabend im benachbarten evangelischen Gemeindehaus.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schönaich - Im Rahmen von Benefizveranstaltungen zu Gunsten der Renovierung der Laurentiuskirche Schönaich findet am Sonntag, 17. Oktober um 18 Uhr ein Schubert-Liederabend im benachbarten evangelischen Gemeindehaus statt.

Fast 700 Lieder hat Franz Schubert in seinem kurzen Leben komponiert und darin Liebe und Sehnsucht, Wanderschaft und Scherz aber auch Einsamkeit und Tod Ausdruck verliehen. Unter dem Motto „Leise flehen meine Lieder...“ nähert man sich an diesem Abend dem großen Liedkomponisten an. Heike Ulmer-Langner und Reiner Glaser, Kantorin und Organist in Schönaich, singen und spielen aus dem reichen Schatz. In kleinen Miniaturen zwischen den Liedern bezieht Bernd Schneider aus Nagold diese Lieder auf das Leben Franz Schuberts.

Es gibt Sekt und alkoholfreien Prosecco. Der Eintritt ist frei, es gelten die 3G-Regeln. Spenden zu Gunsten der Renovierung der Laurentiuskirche sind willkommen.




Unsere Empfehlung für Sie