Ammerbuch im Kreis Tübingen Auto überschlägt sich auf Kreisstraße – fünf Verletzte

Von red/dpa/lsw 

In Ammerbuch im Kreis Tübingen hat sich am Dienstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer betrunken und nur eine Person angeschnallt gewesen.

Das Auto hatte sich bei dem Unfall überschlagen. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald/7aktuell.de | Alexander Hald 7 Bilder
Das Auto hatte sich bei dem Unfall überschlagen. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald/7aktuell.de | Alexander Hald

Stuttgart - Ein voll besetztes Auto, ein betrunkener Fahrer, unangeschnallte Mitfahrer: Bei einem Unfall auf einer Kreisstraße in Ammerbuch im Kreis Tübingen sind fünf junge Menschen schwer verletzt worden. Ein 22-Jähriger fuhr am Dienstagmorgen mit einem Auto zu schnell in eine Kurve, wie die Polizei mitteilte.

Der Wagen kam von der Straße ab, überschlug sich auf einer Wiese und blieb auf dem Dach liegen. Eine 18-Jährige und ein 17-Jähriger wurden von der Rückbank aus dem Auto geschleudert. Neben dem Fahrer wurden auch ein 16-Jähriger und ein 20-Jähriger Mitfahrer schwer verletzt. Bis auf den 16-Jährigen war niemand im Auto angeschnallt. Der Fahrer hatte 1,2 Promille Alkohol im Blut.

Unsere Empfehlung für Sie