Amstetten im Alb-Donau-Kreis Feuer in einer Scheune – Rinder sterben

Großeinsatz der Feuerwehr in Amstetten. Foto: 7aktuell.de/Christina Zambito/7aktuell.de | Christina Zambito 5 Bilder
Großeinsatz der Feuerwehr in Amstetten. Foto: 7aktuell.de/Christina Zambito/7aktuell.de | Christina Zambito

Am Freitag bricht in einer Scheune in Amstetten im Alb-Donau-Kreis ein Feuer aus. Ungefähr 30 Rinder befinden sich in dem Gebäude. Die Feuerwehr kann nicht alle in Sicherheit bringen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Amstetten - Großaufgebot der Feuerwehr in Amstetten im Alb-Donau-Kreis: Am Freitag sind gegen 16.15 Uhr die Einsatzkräfte zu einem Scheunenbrand in die Spitalstraße ausgerückt. Wie die Polizei berichtet, befanden sich in der Scheune ungefähr 30 Rinder. Etwa die Hälfte konnte in Sicherheit gebracht werden. Einige Tiere starben.

Auch ein Feuerwehrmann wurde verletzt, er kam in ein Krankenhaus. Wie hoch der Sachschaden ist, ist derzeit noch unklar. Laut Polizeiangaben werden die Löscharbeiten wohl noch einige Zeit andauern (Stand: 18 Uhr).

Unsere Empfehlung für Sie