Andrea Berg wird 55 Jahre alt Der Schlagerstar feiert im kleinen Kreis

Lang ist’s her: die Schlagersängerin Andrea Berg im Sommer 2019 bei ihrem vorerst letzten richtigen Heimspiel in Aspach. Foto: Gottfried Stoppel 13 Bilder
Lang ist’s her: die Schlagersängerin Andrea Berg im Sommer 2019 bei ihrem vorerst letzten richtigen Heimspiel in Aspach. Foto: Gottfried Stoppel

Eigentlich liebt die Schlagersängerin Andrea Berg die große Bühne und Auftritte inmitten zigtausender Fans – doch ihren 55. Geburtstag feierte sie nun mit ihrer Mutter und Tochter im kleinen Kreis.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kleinaspach - Menschenmassen, Tänzer auf der Bühne, Feuerwerk, bombastische Kulisse: Eigentlich liebt die Schlagersängerin Andrea Berg aus Aspach den großen Auftritt. Auf ihren Konzerten genießt sie es sichtlich, von Fans und Tänzern umgeben zu sein, mit der Menge zu interagieren. Doch seit einem Dreivierteljahr ist für sie und alle anderen Musiker all das nicht möglich – ihren 55. Geburtstag hat der Schlagerstar am Donnerstag im kleinen Kreis gefeiert.

Der „Bild“-Zeitung sagte sie, sie feiere dieses Jahr nur zu dritt – mit ihrem Mann Uli Ferber und ihrer 76-jährigen Mutter. „Meine Tochter Lena wohnt ja mit ihrem Freund am Rhein, und wir sehen uns nur über ,Facetime‘. Lena nimmt Rücksicht auf ihre Oma, die ja durch ihr Alter zur Corona-Risikogruppe gehört“, sagte Andrea Berg der Zeitung.

Der Sonnenhof ist in Schwierigkeiten

Ein weiterer Punkt, der neben den Corona-Auswirkungen die Feierlaune vermutlich getrübt haben dürfte: Vor Kurzem ist bekannt geworden, dass eine Betreibergesellschaft des Hotels Sonnenhof, der der Familie Ferber gehört, Insolvenz anmelden musste. Die Familie musste es durch Einlagen aus ihrem beträchtlichen Privatvermögen retten. Eine umfassende Änderung des Konzepts soll nun sicherstellen, dass das Hotel im April wieder eröffnen kann. Weniger Remmidemmi, mehr Wellness und Angebote in der Natur – das ist die Devise, die dem Sonnenhof wieder schwarze Zahlen bescheren soll. Entlassungen, so der Plan, soll es jedoch keine geben.

Eine große Geburtstagsparty blieb also trotz der Schnapszahl aus. Doch zahllose Fans gratulierten ihrem Idol auf Instagram und Facebook. Und gegenüber der „Bild“ sagte Andrea Berg auch, die konzertlose Zeit viel in der Natur und beim Sport zu verbringen.

Andrea Berg – eine beispiellose Karriere

Die Sängerin Andrea Berg, 1966 als Andrea Zellen in Krefeld geboren, gehört zu den kommerziell erfolgreichen deutschen Musikern. Ihren Durchbruch hatte sie im Jahr 2001 mit dem Lied „Du hast mich tausendmal belogen“. Auf das Erfolgskonto der gelernten Arzthelferin gehen seither acht Nummer-Eins-Alben sowie mehr als 15 Millionen verkaufte Platten.

Seit dem Jahr 2007 ist sie mit dem Aspacher Sportmanager und Hotelier Uli Ferber verheiratet. Gemeinsam betreibt die Familie das Hotel Sonnenhof Großaspach – in der direkt daneben gelegenen „Wir machen Druck“-Arena steigt – normalerweise – jeden Juli das Heimspiel der Sängerin, zu dem Spektakel kommen regelmäßig Zehntausende Schlagerfans.




Unsere Empfehlung für Sie