Angriff in der Stuttgarter Innenstadt 19-Jähriger muss wegen Stichverletzungen notoperiert werden

Der junge Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger
Der junge Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

In der Nacht zum Sonntag wird ein 19-Jähriger in der Stuttgarter Innenstadt durch eine fünfköpfige Gruppe lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Ein fünfköpfige Personengruppe hat in der Nacht zum Sonntag in Stuttgart einen jungen Mann angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Nach Angaben der Polizei kam es zwischen dem 19-Jährigen und der Gruppe zunächst gegen 2.45 Uhr zu einem verbalen Streit – doch dabei blieb es nicht. Im Laufe der Auseinandersetzung sollen die Unbekannten dem jungen Mann Stichverletzungen zugefügt haben.

Polizei sucht Zeugen

Während die Gruppe anschließend flüchtete, ging der lebensgefährlichverletzte junge Mann in Richtung Schlossplatz davon, wo er von Einsatzkräften angesprochen wurde. Rettungskräfte brachten ihn in daraufhin in ein Krankenhaus. Dort führten Ärzte eine Notoperation durch – seither befindet sich der 19-Jährige nicht mehr in Lebensgefahr. Die genauen Hintergründe zur Tat werden derzeit noch ermittelt.

Die Polizei sucht zu dem brutalen Vorfall in der Stuttgarter Innenstadt noch Zeugen (0711/89905778).




Unsere Empfehlung für Sie