Arbeitsunfall im Schwarzwald Mann will rollenden Radlader aufhalten – schwere Verletzungen

Schwere Verletzungen zog sich ein Mann bei einem Arbeitsunfall im Schwarzwald zu (Symbolfoto). Foto: dpa/Lukas Schulze
Schwere Verletzungen zog sich ein Mann bei einem Arbeitsunfall im Schwarzwald zu (Symbolfoto). Foto: dpa/Lukas Schulze

Ein Radlader prallt zunächst gegen ein Auto, dann gegen einen Lastwagen. Ein 28-Jähriger versucht schließlich, das Fahrzeug aufzuhalten – mit fatalen Folgen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Triberg im Schwarzwald - Ein Radlader ist im Schwarzwald ins Rollen gekommen und hat einen 28-Jährigen schwer verletzt. Ein 58-Jähriger hatte die Arbeitsmaschine in Triberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) abgestellt und sie nicht gegen ein Wegrollen gesichert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der Radlader prallte am Mittwoch zunächst gegen ein Auto, dann gegen einen Lastwagen. Ein 28-Jähriger versuchte schließlich, das Fahrzeug aufzuhalten und wurde schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Unsere Empfehlung für Sie