Attacke in Bietigheim-Bissingen Hundebesitzer verletzt Paketboten und Frau mit Reizstoff

Von red/dpa/lsw 

Ein Mann geht mit seinem Hund spazieren und trifft auf einen Paketboten. Die beiden Männer geraten in Streit – plötzlich sprüht der Hundebesitzer einen Reizstoff in das Gesicht des Mannes.

Die Polizei wurde in Bietigheim-Bissingen zu einer Streiterei gerufen. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei wurde in Bietigheim-Bissingen zu einer Streiterei gerufen. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Bietigheim-Bissingen - Ein Hundebesitzer hat in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) einen Paketboten und eine Frau mit einem Reizstoff verletzt. Der noch Unbekannte und sein Hund trafen am Montag an einer beengten Wegstelle auf den 31 Jahre alten Paketboten, wie die Polizei mitteilte. Aus noch ungeklärten Gründen gerieten die beiden Männer in Streit, der Hundebesitzer beleidigte seinen Kontrahenten und sprühte ihm aus einem pistolenähnlichen Gerät flüssigen Reizstoff ins Gesicht.

Der 31-Jährige erlitt Reizungen an Haut und Augen. Eine 48 Jahre alte Frau, die ihm helfen wollte, kam ebenfalls in Kontakt mit der Flüssigkeit. Die beiden Verletzten kamen in ein Krankenhaus. Der unbekannte Angreifer flüchtete mit seinem Hund. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie