Auf der B 296 bei Herrenberg Streit zwischen zwei Autofahrern eskaliert mitten auf der Straße

  Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto
  Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto

Weil sich ein BMW-Fahrer bei Herrenberg mehrfach weigerte, seinen Blinker zu betätigen, machte ein 63-jähriger Autofahrer in darauf aufmerksam. Der Streit eskaliert, als beide Autos auf der Straße anhalten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Herrenberg - Auf der Bundesstraße 296 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Herrenberg ist es am Montag gegen 10.25 Uhr zu einer Streitigkeit zwischen zwei Autofahrern mit handfestem Ausgang gekommen. Dies teilt die Polizei mit. Ein 63-jähriger Ford-Fahrer fuhr zunächst hinter einem unbekannten BMW-Fahrer her. Da der BMW bei mehreren Kreisverkehren und einer Einmündung keinen Blinker gesetzt hatte, machte der 63-Jährige darauf aufmerksam, woraufhin es zum Streit kam.

BMW-Fahrer schlägt zu

Plötzlich hielt der BMW mitten auf der Straße an. Der Fahrer stieg aus seinem Fahrzeug und ging zu dem ebenfalls stehenden Ford. Der BMW-Fahrer habe dann laut Polizeibericht auf den linken Arm des 63-Jährigen und anschließend auch gegen eine Scheibe und die Fahrertür geschlagen. Die Schadenshöhe am Pkw ist derzeit noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Herrenberg, Telefon (0 70 32) 27 08-0, ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie