Aufregung um Mario Balotelli Italiener versenkt Vespa im Hafenbecken

Von gen 

Der italienische Fußball-Star und Skandalnudel Mario Balotelli macht sich wieder einmal einen Spaß: Er bietet einem Barbesitzer 2000 Euro für einen Vespa-Stunt ins Hafenbecken.

Mario Balotelli ist derzeit in keinem Fußballverein –  trotzdem hat er Spaß. Foto: dpa
Mario Balotelli ist derzeit in keinem Fußballverein – trotzdem hat er Spaß. Foto: dpa

Neapel - Der italienische Fußballspieler Mario Balotelli weiß es Aufsehen zu erregen – so auch in seinem Urlaub bei Neapel. Er brachte einen Barkeeper mit 2000 Euro dazu, auf seiner Vespa in das Hafenbecken von Margellia zu fahren.

Lesen Sie hier: Balotelli sorgt mit Instagram-Jubel für Aufsehen

Die Vespa war wohl nur noch 600 Euro wert, sodass der Besitzer auf die Wette einging und ins Meer raste. Anschließen zahlte Balotelli ihm direkt das Geld aus.

Da der 28-jährige Balotelli derzeit vereinslos ist, möchte er wohl mit dem Instagramvideo des Stunts zeigen, dass er trotzdem Spaß haben kann: