Auktion in London Kleid von Diana findet doch noch einen Käufer

Von red/afp 

Bei einer Auktion in London ist ein nachtblaues Samtkleid, das Prinzessin Diana bei ihrem berühmten Tanz mit John Travolta getragen hatte, versteigert worden. Das Kleid wurde für 220.000 Pfund verkauft.

Das  Samtkleid  wurde bei einer Auktion in London versteigert. Foto: dpa/Courtesy Ronald Reagan Libra
Das Samtkleid wurde bei einer Auktion in London versteigert. Foto: dpa/Courtesy Ronald Reagan Libra

London - Ein nachtblaues Samtkleid, das Prinzessin Diana bei ihrem berühmten Tanz mit John Travolta im Weißen Haus getragen hatte, hat bei einer Auktion in London doch noch einen Abnehmer gefunden. Eine Organisation aus Großbritannien kaufte das schulterfreie Kleid am Dienstag für 220.000 Pfund (262.000 Euro), wie das Auktionshaus Kerry Taylor mitteilte. Um welche Organisation es sich handelt, wurde nicht mitgeteilt.

Bei einer ersten Versteigerung am Montag hatte das Kleid des Modemachers Victor Edelstein nicht das Mindestgebot von 200.000 Pfund erreicht. Vor der Auktion war es auf 250.000 bis 350.000 Pfund geschätzt worden. Der Verkäufer ist nach Angaben des Auktionshauses nun aber „begeistert“, weil er gehofft habe, dass das Kleid in Großbritannien bleibe.

Kleid 1985 bei Staatsbankett getragen

Diana hatte das Kleid 1985 bei einem Staatsbankett im Weißen Haus getragen. Die Fotos ihres Tanzes mit dem Schauspieler John Travolta zu dem Song „You Should be Dancing“ aus dem Film „Saturday Night Fever“ machten die Robe berühmt.

Das Kleid gehörte zu einer Reihe von Outfits, die Diana im Juni 1997 für wohltätige Zwecke versteigern ließ. Wenige Wochen später starb sie bei einem Autounfall in Paris.




Unsere Empfehlung für Sie