Ausgecheckt in Degerloch Maultaschen am Stiel und Käse-Kebab

Beste Aussicht auf den Kessel vom Santiago-de-Chile-Platz im Haigst. Foto: Sebastian Milpetz 8 Bilder
Beste Aussicht auf den Kessel vom Santiago-de-Chile-Platz im Haigst. Foto: Sebastian Milpetz

Dank des Fernsehturms und den Stuttgarter Kickers ist Degerloch auch jenseits des Kessels bekannt. Aber im Stadtteil auf der Filderebene geht noch mehr.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Keine zehn Minuten dauert es mit der U-Bahn vom Charlottenplatz bis nach Degerloch, auch wenn man eine gefühlte Ewigkeit durch den Tunnel zwischen den Haltestellen Bopser und Weinsteige fährt. Schon ist man auf der Filderebene, 200 Meter über der Stuttgarter Innenstadt. 

Nicht nur die City ist in Reichweite, auch der Marienplatz ist mit der altehrwürdigen Zacke in unter zehn Minuten erreicht. Die Fahrt über den Haigst, an der Wielandshöhe vorbei, gehört zu den schönsten Strecken in Stuttgart. Aber nicht nur die kurzen, pittoresken Wege in die City machen Degerloch lebenswert.

Mit dem Richtung Lehensviertel gelegenen Haigst und der Waldau beim Fernsehturm gehören übrigens zwei der teuersten Stuttgarter Wohngegenden zum Stadtteil. Hier liegen etliche Villen, in einer davon lebte Theodor Heuss vor seiner Wahl zum ersten Bundespräsidenten. Aber auch für Normalsterbliche gibt es alles, was man braucht. Zum Beispiel an der Epplestraße, dem Degerlocher Gegenstück zur Königstraße. Hier findet man einen Laden nach dem anderen. 

Comic-Limo im "Blubberlutsch" 

An der Epplestraße hat erst im Mai 2021 das "Blubberlutsch" eröffnet. Besitzer ist Thomas Langholz, der vorher am gleichen Ort das "Amsterdam" mit dem Untertitel "Kosmopolitisch.Essen" betrieb. Sein neues Konzept ist eine wilde Mischung aus Eisdiele, Pizzeria, "Nudelmanufaktur" und Snack-Laden.

Seinen Namen hat das "Blubberlutsch" von der beliebten Entenhausener Limonade, mit der Donald Duck gern seine Sorgen wegtrinkt. Eine Limo nach dem Comicvorbild gibt es auch hier in Degerloch. Am 21. September startet die erste Wintersaison des hybriden Lokals, in der Sommerpause probierte Thomas Langholz neue Nudelrezepte aus. 

Blubberlutsch
Epplestr. 30
Öffnungszeiten für die Wintersaison sind noch nicht bekannt.

Maultaschen am Stiel bei "D'Mauldasch" 

Neu in die Epplestraße gezogen ist "D'Mauldasch". Der Laden für "schwäbische Schmausereien" ist aber schon länger in Degerloch etabliert, zunächst in einer Nebenstraße. Am neuen Standort trift schwäbische Kost auf mediterranes Lebensgefühl.

Denn das Lokal teilt sich die Räumlichkeit in der Epplestraße mit einem Ableger des italienischen Landgutes Villa Caviciana. Wein, Olivenöl und Salami aus Italia stehen also neben Maultaschen (auch "to go" am Stiel), Gaisburger Marsch und Kutteln. Bei den Florentiner Maultaschen (überbacken mit Tomaten und Mozzarella) treffen sich schwäbische und mediterrane Küche direkt auf dem Teller. 

D'Mauldasch/Villa Caviciana
Epplestr. 18
Öffnungszeiten: Di-Fr 9:30-18, Sa 9-13 Uhr

Käse-Kebab im Golden Kebab

Döneralternative für vegane Käsefans: Im Golden Kebab gibt es den Cheebab. Anstatt Fleisch vom Spieß wird hier Schweizer Hartkäse in den Brotfladen geschabt. Dazu gibt es gegrilltes Gemüse, für Fleischfans aber auch Sucuk. Den aus der Schweiz stammenden Käse-Kebab gibt es laut den Betreibern sonst nirgends in Stuttgart. 

Golden Kebab
Wolfschlugenerstr. 11
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-22, Sa 11:30-22, So 12-22 Uhr

 

Schmuck und Einrichtung in Degerloch 

Im Runte Schmuck (Löwenstr. 45) verkauft Dagmar Runte handgefertigte Ketten, Armbänder und Co. 
Öffnungszeiten: Mi-Fr 10-13, 14-18 Uhr

Das La Maison (Mittlere Straße 3) ist ein kleines, aber feines Einrichtungshaus, das Verkauf, Beratung und Restauration von Möbeln und Deko bietet. 

Öffnungszeiten: Di-Fr 11-18, Sa 10.30-12 Uhr




Unsere Empfehlung für Sie