Australian Open Zverev und Kerber erreichen ohne Probleme Runde zwei

Von dpa/red 

Alexander Zverev ist bei den Australian Open seinem Favoritenstatus gerecht geworden in die zweite Runde eingezogen. Auch Angelique Kerber zeige eine konzentrierte Vorstellung.

Alexander Zverev ist in Melbourne eine Runde weiter. Foto: imago images 4 Bilder
Alexander Zverev ist in Melbourne eine Runde weiter. Foto: imago images

Melbourne - Alexander Zverev ist bei den Australian Open in die zweite Runde eingezogen. Der Weltranglisten-Siebte wurde am Dienstag beim 6:4, 7:6 (7:4), 6:3 gegen den Italiener Marco Cecchinato seiner Favoritenrolle gerecht. Zuvor waren bereits Cedric-Marcel Stebe, Dominik Koepfer und Jan-Lennard Struff von den deutschen Herren ausgeschieden.

Lesen Sie hier: Stebe scheitert nach großen Kampf

Damit sicherte sich der 22-jährige Hamburger seinen ersten Sieg der neuen Saison, nachdem er beim ATP Cup zu Beginn des Jahres alle drei Partien verloren hatte und immer wieder durch Undiszipliniertheiten aufgefallen war. In der zweiten Runde des Grand-Slam-Turniers trifft Zverev am Donnerstag auf den Norweger Casper Ruud oder den Weißrussen Jegor Gerassimow. Neben Zverev zog auch der Deutsche Peter Gojowczyk mit einem 7:6, 6:3, 4:6 und 6:0 in die nächste Runde ein.

Kerber ohne Probleme

Angelique Kerber konnte ebenfalls überzeugen. Die Kielerin gewann am Dienstag gegen die italienische Grand-Slam-Debütantin Elisabetta Cocciaretto klar mit 6:2, 6:2. In der Vorbereitung hatte ihr eine Oberschenkelblessur Probleme bereitet. In der zweiten Runde am Donnerstag ist die Australian-Open-Gewinnerin von 2016 ebenfalls klare Favoritin gegen Priscilla Hon aus Australien oder Katerina Koslowa aus der Ukraine.

Qualifikantin Antonia Lottner (Düsseldorf) scheiterte dagegen beim 3:6, 3:6 gegen Camila Giorgi (Italien) auch bei ihrer vierten Grand-Slam-Teilnahme in Runde eins. Tatjana Maria (Bad Saulgau) war chancenlos beim 0:6, 2:6 gegen Catherine Bellis (USA).

Unsere Empfehlung für Sie