Australian Open Philipp Kohlschreiber und Julia Görges locker in Runde zwei

Von red/SID 

Phlipp Kohlschreiber und Julia Görges haben bei den Australian Open locker die zweite Runde erreicht. Auf Kohlschreiber wartet dort nun eine schwere Aufgabe – er trifft auf den ATP-Champion Stefanos Tsitsipas.

Philipp Kohlschreiber steht in der zweiten Runde der Australian Open. Foto: AFP/DAVID GRAY 4 Bilder
Philipp Kohlschreiber steht in der zweiten Runde der Australian Open. Foto: AFP/DAVID GRAY

Melbourne - Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Julia Görges (Bad Oldesloe) haben als erste von insgesamt elf deutschen Tennisprofis die zweite Runde bei den Australian Open in Melbourne erreicht. Am verregneten ersten Turniertag besiegte Kohlschreiber zu später Stunde in der überdachten Melbourne Arena Marcos Giron (USA) souverän mit 7:5, 6:1, 6:2. Der 36-Jährige trifft nun auf den an Nummer sechs gesetzten ATP-Champion Stefanos Tsitsipas (Griechenland).

Görges hatte vor dem am Nachmittag einsetzenden Regen als erste von fünf deutschen Damen die zweite Runde erreicht. Die 31-Jährige setzte sich eindrucksvoll in nur 56 Minuten mit 6:1, 6:2 gegen Viktoria Kuzmova (Slowakei) durch. Görges, Nummer 38 der Weltrangliste, spielt nun gegen die an Nummer 13 gesetzte Petra Martic (Kroatien).

Görges schlägt neun Asse

Görges dominierte ihr Auftaktmatch bei angenehm kühlen Temperaturen und leichtem Wind auf dem kleinen Court 5 nach Belieben. Mit druckvollem und variablem Spiel zwang sie die Nummer 60 der Weltrangliste immer wieder zu Fehlern. Darüber hinaus schlug sie neun Asse.

Am Dienstag steigen auch bedingt durch Regenverschiebungen am ersten Turniertag die weiteren acht Deutschen in das Turnier ein. Angelique Kerber (Kiel) und Alexander Zverev (Hamburg) spielen dabei in der Night Session.

Unsere Empfehlung für Sie