Auto prallt in Schwaikheim gegen Betonwand Fahrer will fliehen und bricht zusammen

Der Fahrer des Wagens zig sich schwere Verletzungen zu. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat
Der Fahrer des Wagens zig sich schwere Verletzungen zu. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat

Bei einem Unfall in Schwaikheim hat sich ein 23-jähriger Autofahrer in der Nacht vom Freitag auf Samstag schwer verletzt. Er hatte offenbar ordentlich Alkohol getrunken und wurde schwer verletzt in eine Klinik gefahren.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schwaikheim - Ein 23-jähriger Renaultfahrer ist in der Nacht von Freitag auf Samstag in Schwaikheim mit seinem Wagen von der Ludwigsburger Straße nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen prallte gegen einige Betonpflanzringe. Anschließend fuhr der Mann über einen Grünstreifen und durchschlug mit seinem Pkw die Rückwand einer Mülltonnenbox.

Der 23-Jährige wollte laut Polizeibericht zunächst vom Unfallort flüchten, er brach jedoch nach wenigen Metern zusammen. Er hatte sich bei dem Unfall nämlich schwere Verletzungen zugezogen. Ein bislang unbekannter Beifahrer flüchtete zu Fuß.

Der Unfallverursacher wurde in eine Klinik eingeliefert. Dort musste er sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.




Unsere Empfehlung für Sie