Autofahrer übersieht Quadfahrer 20-Jähriger schleudert 30 Meter über Auto

Im Main-Tauber-Kreis ist es zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Quad gekommen. (Symbolfoto) Foto: AP
Im Main-Tauber-Kreis ist es zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Quad gekommen. (Symbolfoto) Foto: AP

Ein 18-Jähriger fährt im Main-Tauber-Kreis mit seinem Auto rückwärts aus einem Parkplatz. Ein 20-jähriger Quadfahrer prallt ins Heck des Autos und wird 30 Meter über das Fahrzeug geschleudert.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Freudenberg - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Quad bei Freudenberg (Main-Tauber-Kreis) ist ein Mann schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war ein 18-Jähriger am Montagmorgen mit seinem Auto von einem Parkplatz rückwärts auf eine Straße gefahren. Als er vorwärts losfahren wollte, prallte ein 20-Jähriger mit seinem Quad gegen das Heck des Wagens. Der Quadfahrer schleuderte durch den Aufprall 30 Meter über das Auto auf den Boden und wurde schwer verletzt. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro.

Unsere Empfehlung für Sie