B 29 erhält neuen Streckenabschnitt bei Backnang Langwieriges Projekt

Von Annette Clauß und Oliver von Schaewen 

Geschichte:
Der Ausbau der Landesstraße 1115 zwischen Mundelsheim und Backnang-West sollte – nach inzwischen mehr als zehn Jahre alten Plänen – in drei Stufen erfolgen. Der erste Abschnitt wäre der zwischen Großbottwar und Aspach-Karlshof gewesen. Schon damals hagelte es Proteste von Landwirten. Sie befürchteten, auf einer dreispurigen Kraftfahrstraße nicht mehr fahren zu dürfen. Das Projekt lag bis jetzt auf Eis. Das Planfeststellungsverfahren ist immer noch nicht abgeschlossen. Die Gründe laut dem Landesverkehrsministerium: Das ökologische Gutachten sei inzwischen zu alt. Außerdem habe es im Jahr 2012 neue Richtlinien für den Straßenausbau gegeben. Das Land werde den Ausbau weiter steuern, müsse sich aber mit dem Bund abstimmen.

Kosten: Aktuelle Zahlen zu den Kosten liegen laut dem Landesverkehrsministerium nicht vor. „Im Jahr 2011 betrugen die geschätzten Kosten rund 56,5  Millionen Euro, bei teilweise auch zweistreifigen und vierstreifigen Teilabschnitten“, teilt der Pressesprecher Edgar Neumann mit. „Die Kosten für einen gesamten dreistreifigen Ausbau der Gesamtstrecke liegen deutlich höher. Es wird also eine Kostenfortschreibung erforderlich.“




Unsere Empfehlung für Sie