B27 in Ludwigsburg Verletzte bei Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Von red 

Am Montag kracht es auf der B27 in Ludwigsburg. Mehrere Menschen werden verletzt, die Bergung dauert Stunden. Derweil sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall auf der B27. Foto: 7aktuell.de/Marc Gruber/7aktuell.de | Marc Gruber 5 Bilder
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall auf der B27. Foto: 7aktuell.de/Marc Gruber/7aktuell.de | Marc Gruber

Stuttgart - Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montag um 10.55 Uhr auf der B27 in Ludwigsburg ereignet hat, sucht die Polizei noch weitere Zeugen. Demnach war ein 82-Jähriger mit seinem BMW auf dem rechten Fahrstreifen der Stuttgarter Straße in Richtung Stuttgart unterwegs.

Beim Fahrstreifenwechsel nach links achtete er nicht auf den dort heranfahrenden Lkw eines 48-Jährigen, der in der Folge leicht auf das Heck des BMW auffuhr. Als sein Auto dadurch quer vor den Lkw geschoben wurde, gab der 82-Jährige Gas, löste sich dadurch vom Lkw, durchbrach die Fahrbahntrennung und geriet auf die Fahrstreifen in Richtung A 81. Hier stieß er zunächst gegen den entgegenkommenden VW eines 45-Jährigen und prallte schließlich frontal mit dem nachfolgenden Volvo eines 60-Jährigen zusammen.

Der 82-Jährige, seine 78-jährige Beifahrerin und die Fahrer der beiden entgegenkommenden Pkw zogen sich Verletzungen zu, deren Ausmaß indes noch nicht bekannt ist. Der BMW und der VW mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Schaden in Höhe von 38.000 Euro. Die Bergungsarbeiten dauerten bis 13.40 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion unter der Nummer 0711/6869-0 zu melden.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie