Bachelorstudium in Stuttgart und Umgebung Hilfe, was soll ich studieren?

Von Laura Kurtz 

Von Webinaren über Online-Fragerunden bis hin zur virtuellen Campusführung – viele Hochschulen in der Region unterstützen Studienanfänger in der Corona-Krise dabei, ihr Wunschstudium zu finden.

Kein Grund zur Panik: Auch in der Corona-Krise helfen die Hochschulen in Stuttgart und Umgebung Bewerbern dabei, das richtige Studium zu finden. (Symbolbild) Foto: imago/photothek/Thomas Koehler
Kein Grund zur Panik: Auch in der Corona-Krise helfen die Hochschulen in Stuttgart und Umgebung Bewerbern dabei, das richtige Studium zu finden. (Symbolbild) Foto: imago/photothek/Thomas Koehler

Stuttgart - Die Bewerbung für ein Bachelorstudium geht in die heiße Phase: Bis zum 20. August haben Studienanfänger Zeit, sich an ihren Wunsch-Hochschulen einzuschreiben. Wegen des Coronavirus wurde die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge in diesem Jahr nach hinten verschoben – leichter fällt die Entscheidung dadurch allerdings nicht. Noch dazu können die Infoveranstaltungen aufgrund der aktuellen Beschränkungen nicht wie üblich stattfinden. Die Hochschulen in Stuttgart und Umgebung lassen ihren Neuzugang aber nicht im Stich – und behelfen sich mit digitalen Informationsangeboten.

Bachelor-Bewerbungswoche an der Uni Stuttgart

Die Stuttgarter Universität veranstaltet vom 6. bis 10. Juli eine Woche voller digitaler Infoveranstaltungen rund ums Bachelorstudium. Die Bachelor-Bewerbungswoche deckt fünf Themenfelder aus dem Studienangebot der Uni ab: Vom Autoland zum Mobilitätsland; Roboter noch intelligenter machen; Ressourcen schonen, nachhaltig denken; das Bauen neu erfinden; Quantenrevolution mitgestalten. Jeder Themenbereich wird an jeweils einem Tag in mehreren Vorträgen vorgestellt.

Alle Veranstaltungen ereignen sich zwischen 15 und 19 Uhr virtuell in einem Webex-Raum und dauern etwa 45 Minuten. Nach jedem Vortrag gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit den Dozenten ins Gespräch zu kommen. Zur Anmeldung für die Bachelor-Bewerbungswoche geht es hier; zusätzlich zeichnet die Universität alle Vorträge auf und stellt sie auf ihrer Webseite online.

Bachelor-Infotag an der Uni Hohenheim

Am 4. Juli lädt auch die Universität Hohenheim zum digitalen Bachelor-Infotag. In Chats und Webinaren präsentiert die Uni Studieninteressiertenden einen Nachmittag lang die Bachelor-Studiengänge ihrer drei Fakultäten (Naturwissenschaften, Agrarwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften). Hinzu kommen Vorträge, die sich mit allgemeinen Themen rund um ein Studium und die Bewerbung an der Uni Hohenheim befassen.

Um 14 Uhr geht es mit einer virtuellen Live-Campus-Tour über den Instagram-Kanal der Universität los, bei der sich zukünftige Studenten einen ersten Eindruck von der Uni Hohenheim verschaffen und erste Fragen an die Studierenden loswerden können. Der Tag schließt mit einem digitalen Drink, bei dem sich die künftigen Erstsemester weitere Tipps aus erster Hand von der Fachschaft einholen können.

Lesen Sie hier: Uni Hohenheim vor und im Coronajahr: Kampf um gute Studienbedingungen

Alle Webinare werden als Videokonferenz über Zoom abgehalten und parallel dazu über den Youtube-Kanal der Universität Hohenheim gestreamt. Die Links veröffentlicht die Uni auf der Infoseite zum Bachelortag, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Tablet oder Computer mit Lautsprecher und Internetverbindung.

Bewerbungsinfo an der Uni Tübingen

Wer sich dagegen für ein Studium an der Universität Tübingen interessiert, aber nicht weiß, wie er sich – erfolgreich – um einen Platz bewirbt, kann sich dazu am 7. Juli digital per Zoom-Konferenz beraten lassen. In der Infoveranstaltung wird erklärt, wie das Auswahlverfahren funktioniert, wie eigentlich ein NC (Numerus Clausus) zustande kommt und wie die eigene Bewerbung gelingt.

Das Info-Angebot betrifft alle hochschulintern zulassungsbeschränkten Studiengänge der Uni Tübingen, darunter Fächer wie Wirtschaft, Jura, Psychologie, Medienwissenschaft, Politikwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Biologie. Die Veranstaltung können zwischen 16 und 18 Uhr über Zoom besucht werden; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos und mehr Angebote der Uni Tübingen für Studieninteressierte gibt es hier.

Infovortrag an der Uni Mannheim

Am 8. Juli informiert die Universität Mannheim in einem Online-Vortrag über ihr Studienangebot. Von 16 bis 17.30 Uhr werden die einzelnen Studiengänge und wählbaren Fächer vorgestellt. Außerdem will die Uni allgemeine Fragen, beispielsweise zum Bewerbungs- oder Auswahlverfahren, klären. Zur Registrierung geht es hier.

Wer sich näher mit einem bestimmten Studiengang beschäftigen will, findet auf der Online-Experience-Plattform der Uni Mannheim Info- und Videomaterial sowie Chat-Verläufe von vergangenen digitalen Infoveranstaltungen. Dort finden sich Vorstellungen von Bachelorstudiengängen in den Bereichen Recht, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Sozial- und Geisteswissenschaften sowie Informatik oder Mathematik.

Infoveranstaltungen an der Uni Ulm

Bequem von zu Hause aus können sich Studieninteressierte auch an der Universität Ulm beraten lassen. Zum Einstieg informiert die Uni in zwei Webinaren über allgemeine Themen rund um das Studium in Ulm: Am 29. Juni (14 bis 15.30 Uhr) geht es um die Studien- und Berufswahl, am 30. Juni (15.15 bis 15.40 Uhr) um das Bewerbungs- und Auswahlverfahren. Im Anschluss an die Vorträge können die Studieninteressierten selbst Fragen stellen.

Noch mehr Online-Angebote zu den einzelnen Bachelorstudiengängen der Uni Ulm gibt es am 30. Juni sowie am 4. und 9. Juli, ebenfalls in Form von Webex-Konferenzen. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und zur Anmeldung gibt es hier.




Unsere Empfehlung für Sie