Backnang Zugbegleiterin und Polizistin sexuell belästigt

Der Mann wurde vorläufig festgenommen (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Pleul
Der Mann wurde vorläufig festgenommen (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein 24-Jähriger ist ohne gültigen Fahrschein in einem IC von Karlsruhe nach Nürnberg unterwegs. Bei der Kontrolle belästigt er eine Zugbegleiterin wohl sexuell, als die Polizei eintrifft, zeigt sich der Mann weiterhin renitent.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Backnang/Stuttgart - Ein 24 Jahre alter Mann soll am Dienstagmorgen sowohl eine 38 Jahre alte Zugbegleiterin als auch eine 21-jährige Bundespolizistin in einem Intercity von Karlsruhe nach Nürnberg sexuell belästigt und zwei Beamte beleidigt und bespuckt haben.

Wie die Polizei meldet, kontrollierte die Zugbegleiterin den 24-Jährige gegen 20.45 Uhr in einem IC auf der Fahrt nach Nürnberg. Dabei konnte er keinen gültigen Fahrschein vorweisen und soll die 38-Jährige sexuell belästigt haben. Alarmierte Streifen der Landes- und Bundespolizei konnten den 24-Jährigen schließlich bei einem außerplanmäßigen Halt des Zuges am Bahnhof Backnang (Rems-Murr-Kreis) dingfest machen und kontrollieren. Da der Tatverdächtige den Einsatzkräften drohte und sich zudem aggressiv verhielt, wurde er gefesselt und vorläufig festgenommen. Dabei berührte er eine 21-jährige Beamtin offenbar absichtlich am Oberschenkel.

Auf dem Bundespolizeirevier Stuttgart verhielt sich der im Landkreis Schwäbisch Hall wohnhafte Mann weiterhin aggressiv und bespuckte und beleidigte zudem zwei Bundespolizisten. Der 24-Jährige wurde nach Abschluss aller Maßnahmen in eine Spezialklinik eingeliefert. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Beleidigung und der sexuellen Belästigung.




Unsere Empfehlung für Sie