Bad Cannstatt kulinarisch Zwischen urigen Weinstuben, Cafés und Falafelduft

Die Weinstube am Stadtgraben in Bad Cannstatt.  Foto: Lichtgut/Verena Ecker
Die Weinstube am Stadtgraben in Bad Cannstatt. Foto: Lichtgut/Verena Ecker

Es muss nicht immer Süd oder West sein. Bad Cannstatt hat neben dem VfB, der Wilhelma und dem Neckar auch kulinarisch einiges zu bieten. Wir haben euch ein paar coole Gastros, Cafés und Weinstuben aus der "Kannenstadt" zusammengefasst.

Digital Unit: Katrin Maier-Sohn (kms)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Bad Cannstatt – kurz „Kanne“ - ist der älteste und einwohnerstärkste Stadtbezirk Stuttgarts. Leider wird er oft unterschätzt.

In Bad Cannstatt spielt nicht nur regelmäßig unser Verein VfB Stuttgart im Neckarstadion – pardon mittlerweile „Mercedes-Benz Arena“ – es gibt noch einiges mehr zu entdecken. Heute Stellen wir euch eine Auswahl an Spots zum Essen und Trinken vor.

Imbiss Bagdad

Der „Imbiss Bagdad“ an der Brunnenstraße ist Kult und bringt einen Hauch von Orient in den traditionsreichen Stuttgarter Stadtteil. Ob persische Grillspezialitäten, hausgemachte Schawarma oder vegetarische Falafel – jeder kommt hier auf seine Kosten. Schwarzer Tee und frisch zubereitetes Joghurt-Minze-Getränk runden das Angebot ab.

Imbiss Bagdad: Brunnenstr. 53, Di-Sa 11.30-22, So 12.30-21 Uhr

Weinstube Zaiß

Die Weinstube Zaiß im Herzen Bad Cannstatts ist eine der wenigen urschwäbischen Weinstuben in Stuttgart, in der noch Weine aus eigenem Anbau verköstigt werden. Der kommt nämlich direkt vom familieneigenen Weingut. Von Maultaschen- oder Flädlesuppe (je 4 Euro) über Zwiebelrostbraten mit Brot (15,50 Euro) bis zu verschiedenen Vespertellern – hier gibt es alles, was das schwäbische Herz erfreut.

Weinstube Zaiß: Erbsenbrunnengasse 5, Di-Sa 11-14 und 17-21 Uhr

Café Tratsch

Wer den Tag mit einem Lächeln beginnt, hat ihn bereits gewonnen“, steht über der Eingangstür des Café Tratsch. Und das Lokal an der Marktstraße trägt seinen Teil zum Gelingen eines solchen Tages bei: Neben dem Frühstück wird ein starker Espresso serviert, mittags gibt es Salate und Baguettes und abends lässt sich der Feierabend mit einem Pils einläuten. Besonders schön ist im Sommer der Innenhof.

Café Tratsch: Marktstr. 60, So-Do 9-0, Fr+Sa 9-1 Uhr

Zum Ackerbürger

Gehobene Küche inklusive gehobener Preise gibt es im Restaurant „Zum Ackerbürger“. Im zweitältesten Haus Stuttgarts werden frisch zubereitete Gerichte aus der schwäbischen und internationalen Küche serviert. Im Herbst und Winter zum Beispiel Wild- und Fischgerichte sowie verschiedene Fondues.

Zum Ackerbürger: Spreuergasse 38, Mi-So17-0 Uhr

Mon Petit Café

Das "Mon Petit Café" vebirgt sich schon seit 2013 in der Altstadt. In der Küblergasse, nahe dem Marktplatz liegt es ein wenig versteckt. Durch eine große Glasfassade ist das Café auf keinen Fall zu übersehen. Schöne Backsteinwände zieren den Innenbereich. Wandregale, die mit mehr als hundert verschiedenen Craft-Beer Sorten und allerlei Gin-Flaschen befüllt sind, lassen den Raum noch viel größer wirken und die Freude auf ein kühles Feierabendbier steigen. Das Café eignet sich aber zu jeder erdenklichen Tageszeit – ob zum Frühstück mit einem leckeren Sandwich, oder zum Feierabend mit Gin und Snacks.

Mon Petit Café: Küblergasse 3, Mo-Fr 14-0, Sa 10-0, So 10-21 Uhr

Weinstube am Stadtgraben

Schwäbische Köstlichkeiten, wie selbstgemachte Maultaschen, treffen hier auf feine Weine und urigen Charme. In der Weinstube am Stadtgraben wird außerdem mit Gemüse und Obst aus vorwiegend heimischer Herkunft und biologischem Anbau gekocht.

Weinstube am Stadtgraben: Am Stadtgraben 6, Mo-Fr 18-23, Sa+So 17-23 Uhr

Asia Viet Long

Dieses asiatische Restaurant in der Waiblinger Straße bietet Gerichte aus Vietnam, Thailand, China und Japan an. Die Hauptspeisen kosten etwa zwischen sieben (vegetarisches Curry mit Tofu) und zwölf (knusprig gebackene Tempura-Garnelen) Euro.

Asia Viet Long: Waiblinger Str. 12, Mo 11-22, Mi-Sa 11-22, So 12-15.30 und 17-22 Uhr

Tsimpo

Einen schnellen griechischen Café Freddo? Den gibt es bei "Tsimpo" am Bahnhof.

Tsimpo: Frösnerstr. 6, Mo-So 8-22 Uhr

Biergarten im Kurpark

Einer der schönsten Biergärten in und um Stuttgart befindet sich im Bad Cannstatter Kurpark. Der "Augustiner Biergarten" liegt zwischen Bäumen und Pflanzen am Tor zum oberen Kurpark. Der Kursaalbiergarten existierte schon seit den 1880ern. Die schwäbische und bayerische Küche mit einem kühlem Augustiner lädt zu gemütlichen Sommerabenden ein.

Augustiner Biergarten: Königsplatz 1

Gaststätte Zillertal

Auch in den Wohnvierteln Bad Cannstatts findet sich das ein oder andere noch sehr ursprüngliche Lokal. So die bodenständige Gaststätte Zillertal, wo herzensgute Bedienung auf leckeres Essen trifft.

Gaststätte Zillertal: Wildunger Str. 39, Mo-Do 16.30-23, Fr 14.30-0 Uhr

Café Glora

Das Glora Kaffeehaus gibt es nicht nur in der Calwer Straße in Mitte, sondern auch in Bad Cannstatt am Bahnhof. Die eigene Stuttgarter Meisterröstung ist die Basis für die verschiedenen Kaffeespezialitäten. Zudem gibt es täglich ein Specialangebot.

Glora Kaffeehaus: Bahnhofstr. 30, Mo-Sa 5.30-19, So 10-18 Uhr

Café am Rathaus

Hier gibt es jeden Tag frische Kuchen und Törtchen. Das Frühstück im Café am Rathaus ist auch sehr empfehlenswert. Im Sommer kann man sich raus setzen und die schöne Altstadt von Bad Cannstatt mt einer Tasse Kaffee genießen.

Café am Rathaus: Marktstr. 57, Mo-Sa 8-21, So 9-21 Uhr

La Santé

Im La Santé setzen Tekin Dogan und Ibrahim Kerdo gesunde Wraps, Falafel und Salat-Bowls auf die Karte. Das Ganze gibt es auch mit Lieferservice.

La Santé: Frösnerstr. 2, Mo-Fr 11-20 Uhr




Unsere Empfehlung für Sie