Bad Urach im Kreis Reutlingen 18-Jähriger stürzt beim Wildpinkeln Hang hinunter

Von red/dpa/lsw 

Beim Versuch, seine Notdurft zu verrichten, ist ein 18-Jähriger in Bad Urach einen Hang hinuntergestürzt. Der Mann verletzte sich, mit einem Bußgeld wegen Wildpinkelns muss er nicht rechnen.

Der junge Mann verletzt sich durch den Sturz leicht. (Symbolfoto) Foto: dpa/Friso Gentsch
Der junge Mann verletzt sich durch den Sturz leicht. (Symbolfoto) Foto: dpa/Friso Gentsch

Bad Urach - Ein 18-Jähriger ist in Bad Urach (Kreis Reutlingen) beim Versuch, seine Notdurft zu verrichten, einen Hang hinuntergestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Nach Polizeiangaben war der junge Mann in der Nacht zum Sonntag als Beifahrer in einem Pkw unterwegs, als er den Fahrer des Autos bat, anzuhalten.

Er stieg über eine Leitplanke, doch anstatt sich zu erleichtern, verlor er das Gleichgewicht und stürzte den Abhang hinunter. Feuerwehr, Bergwacht und Rettungsdienst bargen den jungen Mann. Er erlitt leichte Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Mit einem Bußgeld wegen Wildpinkelns habe der Unglücksrabe aber nicht zu rechnen, sagte ein Polizeisprecher.

Unsere Empfehlung für Sie