Baden-Württemberg Steinewerfer wegen versuchten Mordes in Haft

Von red/dpa 

Ein 36-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft. Er ist dringend verdächtig, mehrfach von einer Brücke Steine auf fahrende Autos auf der A5 geworfen zu haben

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Steinewerfer festgenommen. Foto: dpa
Die Polizei hat einen mutmaßlichen Steinewerfer festgenommen. Foto: dpa

Baden-Baden - Nach Steinwürfen auf fahrende Autos auf der Autobahn 5 bei Baden-Baden sitzt ein 36-Jähriger wegen versuchten Mordes in Haft. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, steht er im Verdacht, seit Anfang Juni mehrfach Steine von einer Brücke an der A5 auf fahrende Autos geworfen zu haben. In einem der Fälle war ein achtjähriger Junge verletzt worden.

Das Amtsgericht erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl. Beamte nahmen den Mann am 9. September wenige Meter vom Tatort entfernt fest - er trug nach Polizeiangaben eine Tüte voller Steine bei sich.

Unsere Empfehlung für Sie