Nach etwas Sonne an Pfingsten wird es wieder regnerisch und stürmisch. Mancherorts kann es schwere Gewitter geben, wie Wetterexperten vorhersagen. Auch in Stuttgart.

Die Menschen im Südwesten müssen sich wieder auf Regen und mancherorts auch auf Gewitter einstellen. In den Regierungsbezirken Stuttgart und Karlsruhe seien vom frühen Dienstagnachmittag an sogar schwere Gewitter mit Hagel und starken Böen möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) berichtete. 

 

Die Wetterexperten sehen die „Hauptgefahr“ für die betroffenen Gebiete jedoch in lokal heftigem Starkregen. Es könnten innerhalb kurzer Zeit Niederschlagsmengen von bis zu 40 Liter Wasser pro Quadratmeter zusammenkommen. Vereinzelt seien innerhalb weniger Stunden bis zu 80 Liter möglich. Starkregen kann Überschwemmungen und Erdrutsche auslösen, wie die Meteorologen berichteten. Auch Keller könnten volllaufen. 

In Nordbaden können im Laufe des Tages 20 bis 30 Liter Regen pro Quadratmeter erreicht fallen, wie der DWD weiter mitteilte. In westlichen Lagen des Schwarzwalds seien auch höhere Mengen möglich.