Tödlicher Badeunfall bei Freiburg Mann nach dreistündiger Suche aus See gezogen

Ein Mann ist in einem Badesee bei Freiburg ums Leben gekommen. Foto: dpa/Roland Weihrauch
Ein Mann ist in einem Badesee bei Freiburg ums Leben gekommen. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Ein 59-Jähriger wurde im Ortenaukreis nach dem Baden in einem Baggersee vermisst. Auch ein Hubschrauber und Taucher kamen zum Einsatz. Nach drei Stunden gibt es traurige Gewissheit.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Freiburg im Breisgau  - Ein Schwimmer, den Retter nach drei Stunden Suche aus einem Badesee bei Freiburg gezogen haben, ist in einer Klinik gestorben. Das sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Frau des Mannes war nach Angaben der Feuerwehr mit ihm an dem See und hatte ihn am Mittwochabend als vermisst gemeldet.

Ein Großaufgebot suchte daraufhin nach ihm: Es waren mehrere Boote und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Ein Taucher fand den leblosen Mann später in etwa zehn Metern Tiefe. Eine Reanimation blieb ohne Erfolg. Weitere Details sowie das Alter des Mannes waren zunächst nicht bekannt.

Unsere Empfehlung für Sie