Bahnhof Leonberg 19-Jähriger soll Frau in Unterführung sexuell belästigt haben

Von  

Eine 52-Jährige geht durch die Unterführung am Bahnhof Leonberg, als ihr ein junger Mann auffällt, der zugedeckt auf dem Boden sitzt. Als die Frau an ihm vorbeiläuft, hebt er die Decke an.

Die Polizei sucht weitere Geschädigte. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei sucht weitere Geschädigte. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Leonberg - Ein 19 Jahre alter Mann soll am Dienstagvormittag eine 52-jährige Frau in der Bahnhofsunterführung in Leonberg (Kreis Böblingen) sexuell belästigt haben. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang weitere Geschädigte.

Wie die Beamten berichten, war die 52-Jährige gegen 10.30 Uhr im Bereich der Bahnhofstraße unterwegs und wollte durch die Unterführung gehen. Dabei bemerkte sie einen jungen Mann, der zugedeckt auf dem Boden der Unterführung saß. Als die Frau an ihm vorbeilief, hob er die Decke an und spielte an seinem Penis herum. Beamte des Polizeipostens Weil der Stadt konnten den Tatverdächtigen, der zwischenzeitlich seine Hose wieder hochgezogen hatte, noch vor Ort antreffen. Die Polizisten nahmen ihn mit aufs Revier, nach der Anzeigenaufnahme wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Nun muss der 19-Jährige mit einer Strafanzeige rechnen.

Mögliche weitere Geschädigte, denen der Tatverdächtige am Bahnhof in Leonberg aufgefallen war, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0800/1100225 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.




Unsere Empfehlung für Sie