Bahnhof Leonberg Täter bei Aufbruch von Geldautomat gestört

Von red/pj 

Unbekannte machen sich am frühen Mittwochmorgen an einem Geldautomaten am Leonberger Bahnhof zu schaffen. Doch die Täter können ihr Werk nicht vollenden.

Unbekannte Täter versuchten im Bahnhof Leonberg einen Geldautomaten aufzubrechen. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh/7aktuell.de | Nils Reeh
Unbekannte Täter versuchten im Bahnhof Leonberg einen Geldautomaten aufzubrechen. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh/7aktuell.de | Nils Reeh

Leonberg - Bislang unbekannte Täter haben sich am frühen Mittwochmorgen an einem Geldautomaten am Leonberger Bahnhof (Kreis Böblingen) zu schaffen gemacht. Allerdings mussten sie ohne Beute die Flucht antreten, berichtet die Polizei.

Gegen 2 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn verdächtige Geräusche aus dem Bahnhofsgebäude und verständigte die Polizei. Noch bevor die Beamten eintreffen konnten, machten sich die erfolglosen Automatenknacker aus dem Staub. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg.

Der am Geldautomaten entstandene Schaden ist noch nicht bekannt. Die Bundespolizei sicherte Spuren am Tatort und ermittelt nun wegen des Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8703 50 zu melden.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie