Beatles Paul McCartney und Ringo Starr für einen Abend wiedervereint

Von red/dpa 

Sie sind die beiden letzten noch lebenden Beatles: Paul McCartney und Ringo Starr. In Los Angeles standen die beiden jetzt spontan zusammen auf der Bühne.

Paul McCartney und Ringo Starr (rechts) standen zusammen auf der Bühne (Archivbild). Foto: AP
Paul McCartney und Ringo Starr (rechts) standen zusammen auf der Bühne (Archivbild). Foto: AP

Los Angeles - Zwei Beatles, eine Bühne: Paul McCartney (77) hat bei einem Konzert in Los Angeles zur Überraschung der Fans Ringo Starr (79) auf die Bühne geholt. „Ich liebe dich“, meinte McCartney, als sein ehemaliger Bandkollege am Samstagabend (Ortszeit) auf die Bühne kam, ihn umarmte und sich ans Schlagzeug setzte.

Die beiden letzten noch lebenden Beatles spielten zusammen die Nummern „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ und „Helter Skelter“.

Später postete McCartney auf Instagram ein Foto und schrieb: „Wiedervereinigt mit meinem Freund.“ Starr wiederum meinte auf Instagram: „Ich hatte eine großartige, vergangene Nacht. Liebe dich, Mann. Frieden und Liebe.“

McCartney ist derzeit mit seiner „Freshen Up“-Tour unterwegs durch Amerika. Im Dodger-Stadion in LA spielte er Medienberichten zufolge über drei Stunden lang seine größten Hits.




Unsere Empfehlung für Sie