Behind the Scenes Schule

Der Ort, an den ich nie zurückkehren wollte. Foto: Stefanie Ren
Der Ort, an den ich nie zurückkehren wollte. Foto: Stefanie Ren

 19a. SCHULHOF   AUSSEN/ TAG

Massen an Jugendlichen strömen an mir vorbei, pöbeln, brüllen, schreien. Ich bin spät dran, fühle mich verloren und nicht besonders angesagt.  

Willkommen zurück in der Schule

Fehlt nur noch, dass gleich mein Schwarm um die Ecke biegt, während ich in mein Schwarzbrot mit Leberwurst beiße, 85 Prozent davon in meiner Zahnspange hängen bleibt, ich es nicht merke, ihm zugrinse, er zurücklächelt und ich noch mehr grinse ("Meint er wirklich mich? Ja er meint mich!"). Bis ich merke, dass er mich nur auslacht.

Ich schreibe an einem Drehbuch über einen 15-Jährigen und bin hier, um zu recherchieren. Ich habe mir extra nicht meine Schule ausgesucht und gehofft, dass die alten Gefühle da bleiben wo sie hingehören.

Die Schulglocke schrillt und ich zucke zusammen.

19b. KLASSENZIMMER     INNEN/ TAG 

Eine Sache aber ist anders. Ich stehe heute HINTER dem Lehrerpult, denn ich will Unterricht zu meinem Thema geben. 

Aber spätestens jetzt bereue ich das. Ich fange an zu reden, aber es wird nicht leiser. Ich zeige einen Filmausschnitt, der mit Gähnen quittiert wird. Ich erzähle ihnen, worum es in meinem Drehbuch gehen soll. 

                  SCHÜLER 1

            Voll langweilig!

                  ICH

            Aha. Ähm. Was findest du denn spannend?

                  SCHÜLER 1

             Na Action! Transformers!

                   ICH

               Okay...

Ich bin ratlos und blicke hilflos zum Lehrer. Er schlägt vor, einen Stuhlkreis zu machen, um die Situation aufzulockern. Mir ist alles Recht, was mich aus der Schussbahn nimmt.

Während die Kids die Stühle zusammenrücken, höre ich ein Gespräch zwischen zwei Jungs mit. 

                SCHÜLER 2

           Hey, wie heißt noch mal der Sänger? Der mit der roten Flagge?

                SCHÜLER 3

           Red Flag? Hm... keine Ahnung.

                ICH

           Billy Talent.

                SCHÜLER 2

           Hey! Genau! Woher wissen Sie das?

                ICH

              Tja, ich, ähäm...

                SCHÜLER 2

            Das verdient einen Check!

Hä?

Er hebt seine Hand in die Luft. Ich verstehe. Check = High Five. Ich schlage ein. 

Und der Knoten ist geplatzt. 

Der Rest der Stunde verläuft dann gut und ich bin froh, dass ich mich überwunden habe und hergekommen bin.

19c. SCHULPARKPLATZ      AUSSEN/ TAG

Aber noch froher bin ich, als ich das Schulgelände wieder verlasse und ich mich im Rückspiegel endlich vergewissern kann, dass da keine Leberwurst in meiner Zahnspange hängt. 

 

P.S.: Nein, ich habe keine Zahnspange.

Behind the Scenes gibt es auch auf Facebook und Twitter.