Bei Mötzingen Autofahrer gerät in Gegenverkehr und stößt mit Laster zusammen

Von red/ dpa/ lsw 

Aus noch ungeklärten Gründen gerät ein 43-jähriger Autofahrer bei Mötzingen in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender Laster kann einen Unfall nicht mehr verhindern. Die Landstraße war mehrere Stunden gesperrt.

Die Polizei muss nach dem Unfall die Landstraße bei Mötzingen mehrere Stunden sperren. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Pleul
Die Polizei muss nach dem Unfall die Landstraße bei Mötzingen mehrere Stunden sperren. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Pleul

Mötzingen - Bei einem Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen hat sich am Dienstag ein 43-jährige Autofahrer schwer verletzt. Der Mann sei mit seinem Wagen bei Mötzingen (Landkreis Böblingen) auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der 51 Jahre alte Fahrer eines entgegenkommenden Lastwagens versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern. Der Autofahrer verletzte sich dabei schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Lasters erlitt leichte Verletzungen.

Die Landstraße war anschließend nach Polizeiangaben für mehrere Stunden voll gesperrt. Warum der Fahrer in den Gegenverkehr geriet war zunächst unklar.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie