Bergwanderer in Frankreich verschüttet Eine Tote und ein Schwerverletzter nach Lawinenabgang

In Frankreich hat es ein Lawinenunglück gegeben, bei dem eine Bergwanderin ums Leben gekommen ist (Symbolbild). Foto: AFP
In Frankreich hat es ein Lawinenunglück gegeben, bei dem eine Bergwanderin ums Leben gekommen ist (Symbolbild). Foto: AFP

Eine Lawine hat im Südwesten Frankreichs eine Bergwanderin getötet und ihren Partner schwer verletzt. Der Mann galt nach Angaben der Behörden als erfahrener Bergwanderer.

Pau - Eine Lawine hat im Südwesten Frankreichs eine Bergwanderin getötet und ihren Partner schwer verletzt. Nach Angaben der Behörden verschüttete die Lawine am Samstagmittag in der Nähe des Bergorts Laruns im Departement Pyrénées-Atlantiques eine Gruppe mit drei Wanderern.

Eine Frau konnte sich selbst retten und den Rettungsdienst alarmieren, dem es gelang, einen weiteren Verschütteten schwerverletzt zu bergen. Für eine rund 50-jährige Frau kam jedoch jede Rettung zu spät. Ihr Partner galt nach Angaben der Behörden als erfahrener Bergwanderer.




Unsere Empfehlung für Sie