Besonderes Angebot in Murrhardt Wie Pilates das Immunsystem stärken kann

Von  

Die Volkshochschule Murrhardt geht mit einer neuen Trainerin ins Herbst- und Winter-Semester. Am Start ist Svetlana Ovezova aus Moskau – die ihren Kurs geeignet hält, um für Corona gewappnet zu sein.

Svetlana Ovezova aus  Moskau arbeitet jetzt in Murrhardt bei der Volkshochschule. Foto: Frank Eppler
Svetlana Ovezova aus Moskau arbeitet jetzt in Murrhardt bei der Volkshochschule. Foto: Frank Eppler

Murrhardt - Svetlana Ovezova lebt erst seit fünf Jahren im Land, die 47-jährige Fitnesstrainerin und Ernährungsberaterin aus Moskau spricht aber längst nahezu perfekt Deutsch. Sie ist neu im Dozententeam der Volkshochschule (VHS) Murrhardt – und bietet Pilates an.

Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining, das zur Kräftigung der Muskulatur beiträgt. Bei regelmäßigem Training werde auch das Immunsystem gestärkt, sagt Ovezova, was in Zeiten der Pandemie freilich nicht vor einer Corona-Infektion schütze, aber dazu beitragen könne, die Krankheit besser zu überstehen. Pilates helfe auch, „länger jung zu bleiben“, sagt die Expertin. Murrhardt - Svetlana Ovezova lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Backnang, sie arbeitet auch für andere Volkshochschulen sowie in einem Stuttgarter Studio.

Ein Schwerpunktthema ist Ernährung

Nach Deutschland ist sie gekommen wie sprichwörtlich die Jungfrau zum Kinde. In ihrer Heimatstadt habe sie vor ein paar Jahren ein Mann angesprochen und nach dem Weg gefragt. Der Herr – ein Tennistrainer, wie sich herausstellte – und die Moskauerin haben sich offensichtlich sofort blendend verstanden, angefreundet und später geheiratet.

Bei der VHS Murrhardt hat Svetlana Ovezova angefragt, ob ihre Dienste womöglich gefragt sein könnten. Die VHS-Leiterin Birgit Wolf sagt, sie sei immer auf der Suche nach neuen Kursleitern – auch in der Vorbereitung für dieses von den Auswirkungen des Coronavirus geprägte Semester sei das so gewesen. Die Frauen wurden sich einig, zumal das Thema „Nahrung“ im Herbst-/Winter-Semester der Schwerpunkt des Programmes ist. In vielen Kursen gehe es unter anderem um den Anbau von Nahrungsmitteln und um die Frage, „wie wir ein Bewusstsein für Nahrungsmittel bekommen“, erklärt Wolf.

„Wir waren schon immer eine sparsame VHS“

Die neue Pilates-Trainerin sagt, in ihren Kursen werde sie allerdings nur auf Nachfrage etwas zu ihrem Spezialthema Ernährung sagen. In erster Linie werde trainiert. Svetlana Ovezova sagt, sie verzichte komplett auf Zucker, ansonsten esse sie aber fast alles, auch Fleisch.

Die VHS-Leiterin Wolf berichtet, das vorherige Semester sei wegen Corona ein schwieriges gewesen. Viele Kurse seien ins Internet gewandert, aber die meisten Kunden bevorzugten eben Präsenzveranstaltungen. Weil viele Veranstaltungen hätten abgesagt werden müssen, habe die kleinste Volkshochschule im Rems-Murr-Kreis weniger eingenommen als sonst. „Aber wir waren schon immer eine sparsame VHS und konnten auf Rücklagen zugreifen“, sagt Wolf. Im neuen Semester wollten sie und ihr Mitarbeiterteam trotz des Coronavirus „schauen, was machbar ist und kurzfristig entscheiden“. Gar keine Kurse anzubieten sei auch bei steigenden Infektionszahlen für sie „keine Option“.




Unsere Empfehlung für Sie