Bezirksbeirat Telefonzelle soll bleiben

Von wde 

Die Degerlocher Bezirksbeiräte sind dagegen, dass ein Telefonhäuschen an der Straifstraße abgebaut werden soll. Ihnen mangelt es an Zahlen, die belegen, dass niemand mehr in der Zelle dort telefoniert.

Das Foto zeigt eine alte Telefonzelle in Heumaden an der Bockelstraße. Sie soll abgebaut werden. Foto: Waltraud Engel
Das Foto zeigt eine alte Telefonzelle in Heumaden an der Bockelstraße. Sie soll abgebaut werden. Foto: Waltraud Engel

Degerloch - Nachdem die Telekom bereits in Heumaden und Birkach den sukzessiven Abbau von Telefonzellen angekündigt hatte, droht nun einem Häuschen in Degerloch ein ähnliches Schicksal. „Für Degerloch stand ein Abbau an der Straifstraße an“, sagt die Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold.

Der Bezirksbeirat wollte diesem Vorhaben allerdings nicht zustimmen, und bittet die Telekom, „aufgrund der demografischen Gegebenheiten im Gebiet“, auf den Abbau zu verzichten. Darüber hinaus mahnten die Lokalpolitiker auch die fehlenden Zahlen zur Nutzung an, die einen Abbau plausibel gemacht hätten. Wie in anderen Stadtgebieten war auch in Degerloch nur von einer Unwirtschaftlichkeit die Rede, die seitens der Telekom nicht näher erläutert wurde. (wde)

Sonderthemen

Unsere Empfehlung für Sie